Wissenschaft & Technik

Page: 5

Hohen Tragekomfort versprechen jene Masken, die vom Autocluster Styria und dem Humantechnologie-Cluster (HTS) entwickelt wurden. Bis zu 100.000 Stück sollen zunächst jährlich hergestellt werden. In einer Pilotphase wollen die ÖBB und er Flughafen Graz den Einsatz testen. Die Flight Mask beläuft sich zwar auf einmalige Kosten von 50 Euro, soll sich aber auf Dauer im Vergleich zu Einwegmasken rentieren. Die neu entwickelte Maske soll bei entsprechender Reinigung und Handhabung bis zu sechs Monate nutzbar sein.

Ja, auch am Mond ist Putzen angesagt! Der kratzige Mondstaub ist allerdings eine Herausforderung: Ein herkömmlicher Staubsauger reicht da nicht aus. In unserem Beitrag erzählen wir Ihnen von einer innovativen Methode, um Raumanzüge und Geräte vom Mondstaub zu befreien. Hören Sie einfach rein!

Am 28. September findet der internationale Tollwut-Tag statt. Aber ist die gefährliche Krankheit in Österreich nicht schon längst ausgerottet? In unserem aktuellen Beitrag erzählen wir Ihnen, warum der Tag gegen Tollwut trotzdem notwendig ist – und wie Sie bei einem Fotowettbewerb der VetMed Uni Wien gewinnen können!

Christopher Nolan Fans freuen sich derzeit über den neuen Thriller „Tenet“. Cyber-Kriminelle nutzen den Hype für Betrügereien. Vermehrt tauchen Seiten im Internet auf, die den Film als gratis Download versprechen. Warum das gefährlich sein kann, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Falsche Tenet Torrents

Google ist unumstritten die meist genutzte Suchmaschine der Welt. Auch auf Apple’s Mobilgeräten ist sie als Standard festlegt. Doch vielleicht bald nicht mehr. Denn angeblich arbeitet Apple an einer eigenen Suchmaschine. Welche Hinweise es darauf gibt und was sich dadurch ändern würde, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Apple’s eigene Suchmaschine

Der Autohersteller Tesla wurde durch Ransomware, also schadhafte Software, bedroht. In der Gigafactory in Reno (Nevada) waren die Computersysteme im Zentrum einer geplanten Attacke.

Weltweit fanden Polizeirazzien statt, um das Piraterienetzwerk „Sparks Group“ auszuheben. Diese waren seit 2011 damit beschäftigt, auf illegalem Weg Filme und Serien zu verbreiten. Auch andere Gruppen in deren Zusammenhang wie Geckos“, „Drones“, „Rovers“ und „Splinters“ waren Ziel der Razzien, die in Razzien in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, der Schweiz, Zypern und in den USA durchgeführt wurden

Die Texteingabe in Microsoft Office 365 kann nun auch in gesprochener Form erfolgen, so die neustens Infos vom Blog des Konzerns. Transkripte können auch aus aufgezeichneten Dateien erstellt werden. Unterstützt werden Files im Format .mp3, .wav, .m4a und .mp4.

Seit den Morgenstunden berichten viele Besitzer eines Android-Smartphones über mysteriösen Benachrichtigungen. Deren Überschrift lautet immer „FCM Messagess“. Durch die Unterzeile „Test Notifationsss!!!“ wird man nicht wirklich schlauer. Die Push-Nachrichten dürften mit Google Hangouts und Microsoft Teams zusammenhängen.

Beim Verlust des Smartphones stehen dem Besitzer seit Jahren Möglichkeiten zur Ortung des Telefons zur Verfügung. Die meisten Handymarken verfügen über eine Funktion, mit der das Gerät wiedergefunden werden kann. Voraussetzung ist allerdings, dass das Handy eine aktive Internet-Verbindung aufweist. Diebe nutzen diese Schwachstelle natürlich gerne aus und kappen die Verbindung.

In der Google-Suche zeichnen sich negative Tendenzen der Corona-Krise ab, auch in Bezug auf psychisches Unbehagen. Angst und Panik scheinen die Suchmaschinenbenutzer vermehrt zu begleiten. Schlüsselbegriffe rund um diese Themen wurden laut einer Studie der University of California San Diego zwischen März und April 2020 deutlich öfter eingegeben – das entspricht einer Zunahme von 11 Prozent am Höhepunkt der Krise.

Die Warnung ist deutlich: Starlink habe einen „extremen Einfluss“ auf die astronomische Forschung, heißt es in einem Bericht der Satellite Constellation 1. Der nächtliche Himmel verändere sich durch die hellen Satelliten und schränke damit die Forschung der Astronomen deutlich ein.

Was sich viele Handynutzer lange gewünscht haben, wird nun mit Windows 10 zum Teil möglich: die Apps vom Smartphone können auch am Stand-PC verwendet werden. Laut einem Blogeintrag von Microsoft dürfte diese Funktion bald verfügbar sein, zunächst für Smartphones von Samsung.

Ursprünglich sollte es gar nicht so schnell gehen, jetzt ist er bereits nach 15 Monaten abgeschlossen: Der etappenweise Ausbau des DAB+ Sendenetzes in ganz Österreich begann Ende Mai 2019 und ist mit heute, 25. August 2020 fertig. Der Betreiber ORS hat die letzten beiden Sendelanlagen in Kärnten am Dobratsch und der Koralpe ebenfalls mit DAB+ ausgestattet, wodurch nun insgesamt 83% der österreichischen Bevölkerung Digitalradio-Empfang mit 25 Programmen hat, die zum Großteil nicht über UKW zu empfangbar sind.

Sternenstaub glitzert und ist generell einfach super. Aber wo gibt es Sternenstaub auf der Erde? Wir verraten es Ihnen in unserem neuen Beitrag!

Ungewöhnliche Zeiten erfordern mitunter ungewöhnliche Schritte. Chinesische Wissenschaftler versuchten erstmals, einen Impfstoff anhand tierischer Zellen zu testen. Ein vielversprechendes Serum wurde als Kultur in Insektenzellen angelegt.

Eine 79 Jahre alte Grazerin wurde Opfer eines Internetbetrügers, der ihr ihr Erspartes abluchste. Laut Angaben der Polizei überwies sie einem vermeintlichen Engländer 300.000 Euro. Als sie Verdacht schöpfte, erstattete sie Anzeige.

Auf Twitter stellte der Kosmonaut Ivan Vagner eine Filmaufnahme online. ER wollte das Schauspiel der Aurora Borealis festhalten, wie sie von der ISS zu sehen ist. Das gezeigte Video ist im Zeitraffer zu sehen. Ein interessantes Detail weisen die Bilder allerdings auf, denn es sind nicht nur die Polarlichter zu sehen.

Die Übertragung und Verbreitung von Corona ist bereits viel bekannt: So zählen neben Schmier- und Tröpfcheninfektionen auch Aerosole als Überträger von Viruspartikeln. Das Perfide an Viren ist, dass wir sie nicht mit freiem Auge sehen und somit durch die Wahrnehmung mit unseren eigenen Sinnen ausweichen können. Tatsächlich gibt es nun wissenschaftliche Indizien, dass uns der Gehörsinn beim Aufspüren von Corona-Gefahrenherden helfen kann. Denn Reden und Singen fördert die Verbreitung von Sars-CoV-2 – und somit ist die Quelle hörbar.

Die Desktop-Version von Facebook steht vor einer großen Veränderung: Ein neues, in weiß gehaltenes Design war zwar bis jetzt optional bereits verfügbar, wird aber ab September zum Standard. Nutzern wurde das neue Layout bereits seit einem Jahr vorgeschlagen, aber auch das klassische Aussehen der Plattform war immer verfügbar. Auf Support-Seiten von Facebook wird nun klargestellt: ab September müssen sich alle an den neuen Look gewöhnen.

BlackBerrys waren eine der ersten Smartphones auf dem Markt, konnten aber mit der rasanten Entwicklung nicht mithalten und waren zwischendurch totgeglaubt, vor allem nach der Trennung vom Partner TCL Anfang des Jahres. Die Marke wird nun wiederbelebt, und zwar vom Hersteller OnwardMobility.

Die australischen Flughunde sind gute Vorbilder in Sachen Fitness: Sie sind ständig unterwegs und legen tausende Kilometer zurück. Was wir sonst noch von den riesigen Fledermäusen lernen können, erfahren Sie in unserem neuen Beitrag!  

Erstmals nach dem Corona-Lockdown fand am 15. August wieder ein Start einer Trägerrakete des Typs Ariane 5 vom Weltraumbahnhof im südamerikanischen Französisch-Guayana statt. Zwei Telekommunikationssatelliten wurden ins All befördert.

Laut der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos gibt es derzeit einen Defekt auf der ISS: Ein Luftleck wurde registriert. „Es besteht keine Gefahr für Besatzung und für die Station.“ Seitens der NASA wird ebenfalls bestätigt, dass sich die Astronauten in Sicherheit befinden.

Im Sommer 1947 sind an die 5.000 Jüdinnen und Juden über den österreichischen Gebirgspass Krimmler Tauern nach Italien und dann weiter nach Palästina geflüchtet. Der Verein Alpine Peace Crossing ist aktuell auf der Suche nach Erinnerungen und Dokumenten rund um die Flucht übers Hochgebirge! In unserem Beitrag erzählen wir Ihnen mehr über diese gefährliche Route. […]

Wer schon einmal minutenlang unentschlossen durch das Streamingangebot gescrollt hat, dem hilft vielleicht die neue Shuffle-Funktion. Netflix testet derzeit eine Schaltflächen namens Shuffle-Play, die bei manchen Nutzern auf der Startseite aufscheint.

Eigentlich ist Instagram Music nicht neu: in anderen Ländern wie den USA oder Deutschland wurde dieses Feature bereits 2018 eingeführt. In Österreich war die Nutzung bisher nicht möglich – weder konnte man Musikstücke auswählen, noch konnte man sie anhören bei Profilen, die über diese Möglichkeit schon verfügten. Durch das letzte Update der Social Media-App ist die teils lang ersehnte Funktion nun verfügbar.

„Es wird eine neue Art der Nachrichtenübermittlung geben.“ Diese Nachricht erhalten Nutzer derzeit auf Instagram. Dahinter steckt ein Update für den Chat, das das Instagram DM Symbol durch den Facebook Messenger ersetzt. Denn der dieser wird ab sofort plattformübergreifend. Damit können Instagram-Nutzer erstmals mit Freunden auf Facebook chatten. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum […]


Current track

Title

Artist

Background