Wissenschaft & Technik

Page: 5

Zoom steht auf der Börse hoch im Kurs. Das passt nun auch Google nicht und man hat sich eine Gegenmaßnahme überlegt. Kurzerhand wird der für Business-Kunden bereits bestehende Dienst „Hangouts Meet“ in „Google Meet“ verwandelt und ist nun für alle G-Suite Nutzer kostenfrei. Bis zu 250 Personen können an einem Call teilnehmen, bis September gibt […]

Das spanische Militär geht mit einem speziellen Roboter gegen das Coronavirus vor. Der Roboter „tEODor“ soll im großen Stil Flächen desinfizieren – und zwar mit UV-Lampen. Wir sagen Ihnen in unserem neuen Beitrag, was das bringt!

Schon öfter waren in der mittlerweile drei Jahrzehnte ausgestrahlten Comicserie Vorkommnisse geschehen, die später Realität wurden. Derzeit liegt das Augenmerk auf Folge 21 der vierten Staffel, da sogar zwei Handlungsstränge aus dieser Episode heute relevant sind: Eine Pandemie und riesige Hornissen.

Lediglich 1.000 Lichtjahre entfernt ist ein Schwarzes Loch, das Wissenschaftler des European Southern Observatory (ESO) nun entdeckt haben. Für kosmologische Maßstäbe ist dies nicht weit.

Seitdem der Konsum von Marihuana in Kalifornien legalisiert wurde, bestehen neue Herausforderungen für die Exekutive. An der University of California (UCLA) haben Chemiker deswegen nun die Möglichkeiten für ein elektronisches Marihuana-Testgerät geschaffen.

Wie in vielen anderen Ländern Europas ist Netflix auch in Polen sehr beliebt. Dort plant man nun eine Abgabe, die alle derartigen Videoanbieter leisten sollen. Damit soll die nationale Filmindustrie unterstützt werden. Ist das ein Vorhaben, das zukunftsträchtig ist? Radio Technikum · Netflix-Steuer In Polen

Um die Verbreitung der Pandemie eindämmen zu könne ist es wichtig zu wissen, wie und wo sich das Coronavirus in der Bevölkerung verbreitet. In Österreich rekonstruiert die Gesundheitsagentur AGES in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden seit Beginn der Coronapandemie in Österreich die genauen Infektionsketten.

Wer das Coronavirus mit der Grippe vergleicht, gerät schnell in den Verdacht, Covid-19 zu verharmlosen. Wir haben es trotzdem gewagt und die beiden Krankheiten miteinander verglichen! Was dabei herausgekommen ist, hören Sie in unserem neuesten Beitrag!

Sobald ein User WhatsApp auf einem neuen mobilen Gerät aufruft, wird der Account auf dem davor verwendeten Device abgemeldet. Somit ist es derzeit nicht möglich, die Messenger-Anwendung auf mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen. Laut einem Bericht von WABetaInfo könnte diese Angewohnheit von WhatsApp bald Geschichte sein.

Die Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter lieferte Daten zu freigelegtem Grundgestein auf einigen Bergrücken auf der erdzugewandten Seite des Mondes.

Wie hört sich eigentlich der Soundtrack einer Mondmission an? Zwei Forscher von der Universität Bern haben da eine Theorie: Auf dem Erdtrabanten dürfte es knirschen und knacken. Woran das liegt, hören Sie in unserem neuesten Beitrag!

Forscher in Israel konnten ein Corona-Antikörper isolieren, der das Virus im Körper neutralisieren soll.

Seit Jahrzehnten wird am 4. Mai weltweit der Star-Wars-Day begangen – dem „May the 4th“, in Anspielung auf das berühmte Filmzitat „May the Force be with you“. Die Anhängerschaft befindet sich nicht nur auf der Erde, sondern offenbar auch im Weltall – zumindest auf der internationalen Raumstation ISS.

In einem Artikel der israelischen Haaretz geben Forscher dem Erreger Sars-CoV-2 schlechte Chancen bei sommerlichen Wetterverhältnissen. Zumindest auf Oberflächen überlebt das Virus kürzer, je höher die Temperatur ist.

In einem YouTube-Video mit animierten Lego-Figuren verhöhnt China die US-Politik und die Reaktionen auf das Coronavirus.

Meetings finden weltweit auch während der Ausgangsbeschränkungen statt – meist aber über Videochat. Die passenden Apps erfreuen sich daher an großer Beliebtheit. Nun will auch Facebook mitmischen und kündigt seinen neuen Videochat-Dienst „Messenger Rooms“ an. Was der alles bieten soll, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Facebook macht zoom Konkurrenz

Eine Prothese direkt an die Nervenbahnen anschließen – das ist längst kein futuristischer Traum mehr. ForscherInnen haben jetzt bei der Entwicklung von bionischen Prothesen einen weiteren Meilenstein erreicht! Mehr darüber hören Sie in unserem neuesten Beitrag.

Google und Apple gaben die gemeinsam entwickelte Schnittstellte zum Corona-Tracking für erste Tests frei

In den letzten Tagen wurden gefälschte E-Mails verschickt, die vermeintlich von der Polizei stammen. Der Anhang ist wahrscheinlich schadhaft.

Das berühmte Weltraumteleskop konnte dem Kometen C/2019 Y4 beobachten, während er zerbricht. Diese Aufnahmen sind nicht nur selten, sondern dieses Mal auch besonders gut gelungen.

Für den Überblick im Maßnahmen- und Lockerungsdschungel fassen wir hier die Änderungen ab 1.Mai zusammen.

Die FH Technikum Wien unterstützt das heimische Gesundheitswesen während der Corona-Pandemie: Mehrere Geräte aus den FH-eigenen Labors sind derzeit an Einrichtungen verliehen, in denen sie dringend benötigt werden.

Zahlreiche Anti-Viren-Programme wurden von Forschern des Rack911 Labs auf Schwächen getestet. Eine Manipulation war bei jeder Software möglich – und ließ sich dadurch in schädlichen Programmcode verwandeln.

Das Wiener Bio-Tech-Unternehmen Apeptico gab in einer Aussendung bekannt, dass deren Wirkstoff „Solnatide“ in Italien für Tests am Menschen zugelassen wurde.

Seitdem in vielen Ländern Maßnahmen zum Physical Distancing ergriffen wurden, erfreuen sich diverse Apps für Videobesprechungen großer Beliebtheit. Die Mozilla Foundation, die hinter dem Firefox-Browser und dem Thunderbird-Mailprogramm steht, warf einen genaueren Blick auf diverse Anwendungen hinsichtlich Sicherheit und Schutz der Privatsphäre.

Am Montag stellte das Pentagon drei Videos auf seine Webseite, auf denen nicht identifizierte Flugobjekte zu sehen sind.

Am 2. Mai ist der Tag der Lebensmittelverschwendung. Wie viele genießbare Lebensmittel jedes Jahr im Müll landen, woran das liegt und was Sie dagegen tun können – das hören Sie in unserem neuesten Beitrag!

Viele Magenta-Kunden in Österreich waren am Montagabend mit Internetausfällen konfrontiert. Vom Telekombetreiber wurde eine Störung bestätigt, diese dauerte mehrere Stunden an.


Current track

Title

Artist

Background