Wissenschaft & Technik

Page: 4

Elon Musks Interesse an Kryptowährungen und speziell an Bitcoin sorgte erst vor kurzem für Aufsehen, als Tesla Millionen Dollar in Bitcoin investierte. Es scheint also nur logisch, dass die Elektro-Autos des Herstellers mittlerweile auch per Bitcoin bezahlt werden können. Bekannt geworden ist die neue Zahlungsmethode für Tesla durch eine Veröffentlichung von Musk auf Twitter.

Von Diäten ist wohl niemand ein Fan. Noch schlimmer, wenn sie gar nicht funktionieren. Neben der richtigen Ernährung sollte man aber besonders auf seinen Schlaf achten, wenn man gerne abnehmen möchte. Was der mit dem eigenen Körpergewicht zu tun hat, verraten wir in unserem Beitrag.

Ameisen als Haustiere? Ja! Diesen Trend gibt es wirklich. Abgesehen davon, dass die kleinen Krabbler nicht so flauschig sind wie andere Haustiere, sind sie auch ein großes Problem für die Umwelt. Mehr darüber hören Sie in unserem neuesten Beitrag!  

Wenn Sie jemals eine wirklich lange Sprachnachricht auf WhatsApp erhalten haben, von der Sie sich wünschen, dass sie ein wenig schneller ablaufen könnte, hat WhatsApp Ihnen offenbar zugehört.

Wer an Depression leidet, kann seinen Alltag oft nur schwer bewältigen. Leider nehmen viele Menschen diese Erkrankung aber immer noch nicht ernst. Erschwerend kommt hinzu, dass man sie den Betroffenen meist nicht ansieht. Eine aktuelle Social-Media-Kampagne soll auf das Thema aufmerksam machen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

In vielen Wirtschaftsbereichen sind Frauen auf dem Vormarsch. An der Börse hingegen gibt es in Sachen Chancengleichheit noch viel zu tun. Was denken Sie? Wie viele von Frauen gegründete Unternehmen haben den Börsengang bislang geschafft? Wir verraten es in unserem Beitrag.

Vor kurzem fiel der Startschuss für die weltweit erste Studie für ein Passagierflugzeug, das ausschließlich mit nachhaltigem Kraftstoff (Sustainable Aviation Fuel, SAF) betrieben wird. Federführend an dem Projekt beteiligt sind der europäische Flugzeuglieferant Airbus und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Auch der Motorenproduzent Rolls Royce sowie der aus Finnland stammende SAF-Hersteller Neste sind Teil dieser ersten Untersuchung.

Der Konsumentenschutz in Brasilien bäumt sich gegen den Apple-Konzern auf. Da das Unternehmen das neuen iPhone 12 kein Ladegerät beilegt, wurde der Hersteller nun von der Konsumentenschutzbehörde Procon-SP zu einer Strafzahlung verurteilt. Für „den Verkauf eines Geräts ohne Ladegerät, irreführende Werbung und unlauteren Bedingungen“ muss Apple nun rund 1,6 Millionen Euro zahlen.

Als Reaktion auf die dauerhafte Verbannung des Ex-US-Präsidenten von Twitter und Facebook will Donald Trump nun selbst ins Social-Media-Business einsteigen. Sein Berater Jason Miller kündigte gegenüber Fox News an, dass Trump in zwei bis drei Monaten seine eigene Plattform vorstellen werde können.

Neues aus der Tierwelt: Forscherinnen und Forscher haben jetzt erstmals Bonobos dabei beobachtet, wie sie fremde Jungtiere aufziehen. Was wir von unseren nächsten Verwandten lernen können, hören Sie in unserem neuen Beitrag!

James Camerons Science-Fiction-Blockbuster Avatar aus dem Jahr 2009 belegt wieder den Spitzenplatz in der Rangliste der erfolgreichsten Filme. Mit mittlerweile 2,798 Milliarden Dollar Einnahmen konnte sich der Streifen wieder den Platz 1 vor Avengers: Endgame sichern. Der Abschluss der Avengers-Reihe hielt seit 2019 den Rekord mit einem Gewinn von 2,797 Milliarden Dollar an den Kinokassen.

Opel lässt eines seiner legendären Modelle aus den 1970er-Jahren wieder auferstehen: Der Opel Manta kommt mit einem E-Motor zurück und soll mit einem volldigitalen Cockpit ausgestattet sein. Zur neuen Außenhaut gehört auch der Opel Vizor – die neue signifikante Front der Automarke.

Mit Johnson & Johnson ist nun der vierte Corona-Impfstoff in der EU zugelassen. Wie passt er in die Impfstrategie und bietet er Vorteile gegenüber den Vakzinen, die bereits eingesetzt werden? Alles rund um den vierten Impfstoff gibts in unserem Beitrag.

Seit 2020 bietet Dropbox für seine zahlenden Kunden einen Passwort-Manager an, der nun auch für Nutzer der kostenlosen Dienste verfügbar sein soll. Nach Angaben von Dropbox wird die Funktion ab April allen zur Verwendung offen stehen. Durch die Verschlüsselung sei gewährleistet, dass nur User und nicht der Clouddienst selbst auf die dort hinterlegten Passwörter zugreifen könne. Der Dienst soll es ermöglichen, sichere Passwörter abzulegen und Logins auf Webseiten zu beschleunigen.

Der Kanal theourspace auf Instagram zeigt, was auch das kleine Schwarze Loch in der Größe einer Münze aus einem ganzen Planeten machen kann. Das apokalyptische Video, das eine Animation dazu zeigt, geht auf der Social Media-Plattform gerade durch die Decke.

Wie gehen Insekten mit den wärmeren Temperaturen auf unserer Erde um? Forscherinnen und Forscher aus Graz haben dafür Wespen untersucht. Einen Einblick in die neuen Erkenntnisse erhalten Sie in unserem neuen Beitrag!

Neuerlich wird gegen Google Anklage erhoben. Diesmal geht es um den Inkognito-Modus des hauseigenen Interbrowsers Chrome. In einer Klage von Juni 2020 wird geschildert, Google würde gegen Abhör- und Datenschutzgesetze verstoßen, da auch im Inkognito-Modus „Kommunikation gesammelt, getrackt und abgefangen“ werde. Eine Sammelklage verlangt nun 5 Milliarden US-Dollar von Alphabet, dem Mutterkonzern von Google.

Die Astronauten Victor Glover und Mike Hopkins verrichteten am Samstag routinemäßige Arbeiten an den Außenanlagen der Internationalen Raumstation ISS. Dazu gehörte auch, dass Ammoniak aus dem Kühlsystem abgelassen wird. Dabei traten unerwartet große Mengen des giftigen Stoffes aus.

Auf WhatsApp macht es einen entscheidenden Unterschied, ob die doppelten Häkchen nach der gesendeten Nachricht grau oder blau erscheinen. Denn leuchtet es blau auf, hat der Empfänger die Message nicht nur erhalten, sondern auch gelesen. Allerdings ist es jederzeit möglich, diese Lesebestätigung in den App-Einstellungen zu deaktivieren.

Gerade bei Netflix ist es besonders einfach, sich einen bezahlten Zugang mit mehreren Personen zu teilen. Denn eigentlich ist es nur Personen eines Haushalts erlaubt, in den gleichen Account einzusteigen. Dadurch entgehen dem Streamingdienst Einnahmen erheblichen Ausmaßes: In den USA wurde erhoben, dass ca. 40% der Netflix-Nutzer die Zugangsdaten eines anderen mitbenutzen.

Nach der Verurteilung von Alexey Nawalny kam es in Russland landesweit zu Protesten. Dazu aufgerufen wurde in den sozialen Netzwerken. Das hat nun für die Plattformen rechtliche Konsequenzen. Die russische Aufsichtsbehörde hat gegen fünf Unternehmen Klage eingereicht. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Was passiert, wenn man Roboter mit Quantentechnologie trainiert? Ein Team auf der Universität Wien hat es ausprobiert. Wir berichten über die spannenden neuen Erkenntnisse!

Dank des Internets konnten auch im vergangenen Jahr Meetings auf Distanz abgehalten werden. Dasselbe wie an einem Ort zusammen zu kommen, ist das aber sicher nicht. Microsoft stellt nun eine neue Plattform vor, die anhand von Virtual Reality ein realistisches Erlebnis ermöglichen soll.

Russland und China haben sich auf den Bau einer internationalen Mondbasis geeignet, die wissenschaftlichen Zwecken dienen soll. Dazu unterzeichneten die beiden Staaten ein Memorandum, wonach die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos in Zusammenarbeit mit der chinesischen Raumfahrtadministration die Mondstation gemeinsam errichten und auch anderen Ländern sowie internationalen Partnern zur Verfügung stellen wollen.

Derzeit lagert sich vieles in den digitalen Raum, auch die Kunst. Hier gibt es einen regelrechten Boom an Versteigerungen im Internet. Das Spannende: Dabei werden keine physischen, sondern digitale Kunstwerke erworben. Mehr zum neuen Crypto-Trend gibt’s in unserem Beitrag.

Mit einem Drohnenvideo sorgt man heutzutage nicht mehr für viel Aufsehen. Die Aufnahmen der Sky Candy Studios hat allerdings punktet jedoch mit spektakulärer Perfektion. Die Aufnahme, die in der Bryant-Lake Bowlinghalle im US-bundesstaat Minneapolis gedreht wurde, wirkt beinahe wie eine Computersimulation.

Trotz globaler Vernetzung setzt die EU darauf, sich auch im digitalen Bereich größtmögliche Unabhängigkeit zu sichern. Neue Strategien werden im „2030 Digital Compass“ festgehalten, der zunächst nur der Nachrichtenagentur Reuters vorlag. Als Zugpferd gilt der Plan, in fünf Jahren über den Quantencomputer zu verfügen. Außerdem will sich die EU ein Fünftel der weltweiten Produktion von Halbleitern sichern.


Current track

Title

Artist

Background