Wikipedia bekommt Make-over

Written by on 28. September 2020

Die Online-Enzyklopädie soll nach mittlerweile zehn Jahren ein neues Design und eine erleichterte Bedienung erhalten.

Seit über zwanzig Jahren dient Wikipedia als digitale Wissensquelle, die mit dem geballten Wissen der Nutzer befüllt wird. Im letzten Jahrzehnt hat sich am Aussehen der Plattform nichts geändert und ist nicht mehr zeitgemäß. In einem Blogeintrag wird nun angekündigt, dass sich neben dem Redesign des Logos auch bei der Navigation etwas tun soll.

Dies dürfte sich als sehr umfangreiches Projekt gestalten: Derzeit finden sich auf Wikipedia rund 53 Millionen Artikel in mehr als 300 Sprachen. Die Überarbeitung des Designs wird deswegen bis Ende 2021 angesetzt. Im Blogeintrag ist nur von der Desktop-Version die Rede, ob auch die mobile Version der Wikipedia-Seite betroffen ist, bleibt offen.

Betrieben wird die Plattform von der Wikimedia Foundation. Diese gibt sich selbstkritisch: Nach wie vor sei man stolz darauf, Wikipedia werbefrei und kostenlos anbieten zu können. Die Navigation sei allerdings in die Jahre gekommen und nicht mehr nutzerfreundlich.

Details zum Redesign

Einige Änderungen sind bereits bekannt: die Navigationsleiste auf der linken Seite soll einklappbar sein. In den Fokus wird das Suchfeld gerückt und es soll auch beim Scrollen weiterhin sichtbar sein. Die Suche selbst soll ebenfalls überarbeitet werden. Im Benutzermenü für Editoren sollen ebenfalls Änderungen eingeführt werden. Die Auswahl der Sprache soll vereinfacht werden, die Einträge sollen in einem Dropdown-Menü ausgewählt werden können.

Ziel ist es, die Struktur der Seite zu vereinfachen, mehr Nutzer zu motivieren, an Wikipedia mitzuarbeiten und auch die Orientierung zu optimieren. An den Inhalten und der Ausrichtung der Seite ändert sich allerdings nichts. Die Artikel sollen weiterhin von der Community erstellt und überarbeitet werden.

Links:
Blogeintrag zum Redesign von Wikipedia


Current track

Title

Artist

Background