Weltgrößte Wasserstofffabrik im Oman geplant

Written by on 20. Mai 2021

25 Gigawatt Strom sollen aus Solar- und Windkraft gewonnen und für die Herstellung von Wasserstoff eingesetzt werden.

Die weltweit größte klimaschonende Fabrik zur Wasserstoffherstellung soll nach Angaben des Sultanats im Oman gebaut werden. Für die Produktion wird ausschließlich Solar- und Windenergie genutzt werden, wie das staatliche omanische Energieunternehmen OQ bekannt gab. Das Projekt soll 25 Gigawatt aus grüner Energie erzeugen.

Gute Bedingungen

Hinter der Planung steckt ein internationales Konsortium, an dem untern anderem die Enertech Holding aus Kuwait und ein in Hongkong ansässiges Unternehmen namens Intercontinental Energy  beteiligt ist. Die OQ machte noch keine Angaben zum zeitlichen Rahmen oder zu den Kosten des Projekts. Der Oman biete besonders günstige Bedingungen für die Stromgewinnung durch Solar- und Windkraft, so die Intercontinental Energy.

Klimawandel

Derzeit ist der Oman, ein Sultanat im Südosten der Arabischen Halbinsel, wirtschaftlich stark von der Öl- und Gasgewinnung abhängig. Auf Initiative des neuen Sultans Haitham bin Tarik Al Said wurde die sogenannte Vision 2040 ausgerufen, mit der das Land zukunftsfit gemacht werden soll. Klimafreundlich gewonnener Wasserstoff gilt als einer der wichtigsten Energieträger der Energiewende, die für die Erreichung der Klimaziele notwendig ist.


Current track

Title

Artist

Background