Was weiß Facebook in Zukunft über WhatsApp-Nutzer?

Written by on 18. Januar 2021

Zumindest Telefonnummer und Standort – aber die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten.

Die letzte Version der Datenschutzrichtlinien von WhatsApp gibt dessen Mutterkonzern Facebook nun die Möglichkeit, die Nutzerdaten über die Zwecke des Messengers hinaus zu nutzen. Ohne eine Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen kann die App bald nicht mehr verwendet werden. Zahlreiche WhatsApp-Nutzer wechselten inzwischen zu anderen Messengerdiensten, wovon vor allem die Open Source-Lösung Signal profitierte.

Bisher ist allerdings nicht geklärt, welche Daten WhatsApp im Detail mit Facebook teilt. Hinter der Neuerung steckt laut Facebook primär eine verbesserte Vermarktungsmöglichkeit. Über WhatsApp-Shops sollen Käufe ermöglicht werden, die über Facebook Business laufen. Damit kann jeder WhatsApp-Nutzer auch den Facebooks Bezahldienst Facebook Pay nutzen.

Unternehmenskommunikation und Käufe

Um die beiden Plattformen verknüpfen zu können, müssten Kundendaten übertragen werden. Die Änderungen in den Datenschutzbestimmungen sollen sich laut den FAQs von WhatsApp nur auf diese neue Funktion beziehen. Dazu gehört etwa, wenn mit Unternehmen kommuniziert wird, etwa Informationen über Flüge von einer Airline direkt per WhatsApp zugestellt werden.

Werden dies betroffenen Dienste genutzt, teilt WhatsApp folgende Daten mit Facebook:

  • Telefonnummer
  • Smartphone-Informationen (Modell, Betriebssystem, Browser, Gerätekennung) / IP-Adresse
  • Standort
  • Transaktionsdaten
  • Informationen über die Art und Weise, wie man mit anderen (einschließlich anderen Unternehmen) interagiert

Facebook betont, dass private Chats, Anrufe, Gruppeninformationen und geteilte Standorte nicht weitergegeben werden.

Credit: Screenshot WhatsApp

DSGVO schränkt in EU ein

Die neuen Regeln, welche Daten zwischen WhatsApp und Facebook ausgetauscht worden, sind in denn USA ohne weiteres möglich. In der EU jedoch greift die strenge Datenschutzgrundverordnung: „Keine der Informationen, die WhatsApp (…) weitergibt, dürfen für die eigenen Zwecke der Facebook-Unternehmen verwendet werden“. Damit darf Facebook zwar Daten von WhatsApp übernehmen, diese aber nicht für personalisierte Werbung nutzen.

Links:
WhatsApp FAQs zu geteilten Daten mit Unternehmen


Current track

Title

Artist

Background