Video: Stormtrooper von Polizei verhaftet

Written by on 11. Mai 2020

Eine Promotion-Aktion anlässlich des „May the 4th“ endete mit einer unliebsamen Begegnung mit der Polizei.

Heute vor einer Woche wurde der Star-Wars-Day begangen. Als Gag stand deswegen eine Mitarbeiterin verkleidet als Stormtrooper vor einem Restaurant in Lethbridge, Kanada.

Da sie dem Kostüm entsprechend ein Plastikgewehr trug, verständigten laut Lokalnachrichten einige verschreckte Passanten die Polizei.

Die Exekutive nahm die Meldungen offenbar sehr ernst und kamen auch vor Ort nicht auf die Idee, dass es sich um eine Verkleidung handeln muss. Zwei Polizisten, die mit echten Sturmgewehren ausgerüstet waren, nahmen die Verhaftung der Verkleideten vor. Dabei waren die Beamten nicht gerade zimperlich: Die Frau holte sich während der Festnahme eine blutige Nase.

Einem breiten Publikum  bekannt wurde dieses Vorgehen durch ein Video, das der Restaurantbesitzer Bradley Whalen während der Verhaftung aufnahm. Er äußert harsche Kritik gegenüber der Polizei, da sich seine Mitarbeiterin kooperativ gezeigt habe und die Exekutivbeamen nicht deeskalierend genug gehandelt hätten.

Neue Waffengesetze

Die Vorgehensweise der Verhaftung muss auch vor dem Hintergrund der aktuellen Waffendebatte in Kanada gesehen werden. Erst im April hatte ein Mann in der Provinz Nova Scotia über 20 Menschen getötet und sich erst nach zwölf Stunden Verfolgungsjagd gestellt. Die kanadische Regierung brachte daraufhin ein verschärftes Waffengesetz ein.

Links:
Bericht auf Lethbridge News Now


Current track

Title

Artist

Background