Video ist echt: Mann fliegt auf Hoverboard

Written by on 28. April 2021

Das Video eines fliegenden Mannes ging inzwischen viral und konnte binnen 48 Stunden 17 Millionen Klicks erreichen.

In sozialen Netzwerken ist seit Tagen ein Video beliebt, in dem ein Mann auf einem Hoverboard in städtischem Gebiet zu sehen ist – und das fliegend. Auf dem Brett zu sehen ist Hunter Kowald, der das fliegende Transportmittel angeblich selbst über Jahre hinweg entwickelt hat. Der vollständige Videoclip wurde auf seiner YouTube-Seite veröffentlicht. Ebenfalls zu sehen sind dort ein Making-of sowie ein weiteres Video, das ihn bei einem Flugversuch in der Wüste zeigt.

Antrieb durch Drohnen

Die Bezeichnung „Hoverboard“ stammt aus dem Film „Zurück in die Zukunft“, in dem die Hauptfigur Marty McFly auf einem fliegenden Skateboard zu sehen ist. Mittlerweile hat sich die Bezeichnung für elektrisch betriebene Boards etabliert. Das Fluggerät im Videoclip kommt der ursprünglichen Idee aus dem Filmklassiker sehr nahe. Laut dem Entwickler soll es bald marktreif sein.

Angetrieben wird das Hoverboard von insgesamt acht Drohnen. Wer es tatsächlich entwickelt hat, ist aber noch nicht gesichert: Als wahrscheinlich gilt, dass das Start-up Omni Hoverboards hinter dem Produkt steckt, das schon einige Patente für diese Technologie angemeldet hat. Das Jungunternehmen hält außerdem den bisherigen Rekord für den längsten Flug eines Hoverboards über eine Strecke von 280 Metern, der über 1, 5 Minuten dauerte.

Es ist unklar, wieso das Start-up in dem Video von Kowald nicht erwähnt wird. Ähnliche Videos von Omni Hoverboards gingen schon 2020 online. Auch auf der Website des Unternehmens findet sich keine Spur der Clips. Da sich die Geräte jedoch sehr ähnlich sehen, könnte es sich  um eine PR-Aktion handeln.

Links:
YouTube-Kanal von Hunter Kowald
Webseite von Omni Hoverboards


Current track

Title

Artist

Background