Trump gründet eigene Social-Media-Plattform

Written by on 22. März 2021

Der ehemalige US-Präsident will in zwei bis drei Monaten eine eigene Plattform präsentieren.

Als Reaktion auf die dauerhafte Verbannung des Ex-US-Präsidenten von Twitter und Facebook will Donald Trump nun selbst ins Social-Media-Business einsteigen. Sein Berater Jason Miller kündigte gegenüber Fox News an, dass Trump in zwei bis drei Monaten seine eigene Plattform vorstellen werde können.

Sperre auf Dauer

Damit würde „das Spiel komplett neu definiert“. Trump war auf Twitter im Jänner gesperrt worden, sein Account mit 88 Millionen Followern wird auch in Zukunft nicht mehr aktiviert. Die Suspendierung von Twitter erfolgte wenige Tage, nachdem Trump-Anhänger das Kapitol gewaltsam gestürmt hatten. In den Monaten seit der Präsidentschaftswahl hatte Trump gegen den Wahlgewinner Joe Biden Stimmung gemacht und seine Anhänger via Social Media dazu aufgefordert, zum Kapitol zu marschieren, wenn die Sitzung zur offiziellen Bestätigung der Wahl seines Rivalen abgehalten wird.


Current track

Title

Artist

Background