Touristen bald wieder auf ISS

Written by on 4. August 2020

Ab 2021 will Russland wieder Privatpersonen zur Internationalen Raumstation transportieren und dort beherbergen.

Zwei Touristen sollen im kommenden Jahr wieder zur ISS fliegen, wenn es nach den Vorstellung der russischen Raumfahrtbehörde Roskomos geht. Die Reise ins Weltall soll Ende 2021 stattfinden. Ausgangspunkt für die beiden Touristen ist der Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.

Russland setzt auf Weltraum-Ausflüge

Derzeit sind die beiden noch anonym, Anfang des nächsten Jahres will Roskosmos deren Namen veröffentlichen. Für den Weltraum-Tourismus hatte die Raumfahrtbehörde einen Vertrag mit dem US-Unternehmen Space Adventures geschlossen. Laut Roskosmos werden derzeit Verhandlungen mit weiteren amerikanischen Firmen geführt, die auf Weltraum-Tourismus spezialisiert sind. Der Preis für diesen besonderen Trip ist derzeit nicht bekannt.

Sieben Touristen seit 2001

Privat bezahlte Flüge zur ISS gibt es bereits seit 2001. Insgesamt waren es jedoch erst sieben Personen, die sich diesen Ausflug leisteten, der erste war der Amerikaner Dennis Tito. Auch die NASA schmiedet Pläne, Weltraum-Touristen auf der ISS unterzubringen. Pro Tag fallen Kosten von etwa 35.000 Dollar an – ohne An- und Abreise. Diese dürfte weitere 50 Millionen Dollar kosten.


Current track

Title

Artist

Background