Weltraumteleskop

Wieder konnte das Weltraumteleskop eine spektakuläre Aufnahme aus den Weiten des Alls liefern: Interstellares Gas, das Licht abgibt, das von den umliegenden Sternen beleuchtet wird. Das Weltraumphänomen trägt den Namen NGC 2321 oder LDN 1653 und liegt 3.750 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Wolke liegt in der Einhorn-Konstellation, die südlich des Himmelsäquators und östlich des Sternbilds Orion.

Mithilfe des Röntgenteleskops Chandra konnte die NASA beeindruckende Bilder von Supernovae aufnehmen, die nun veröffentlicht wurden. Das Teleskop ist eines der stärksten weltweit und wurden nach dem Astrophysiker Subrahmanyan Chandrasekhar benannt.

Das Jahr des Weltalls fängt ja schon mal gut an: Das Weltraumteleskop TESS hat einen Exoplaneten entdeckt und Hubble liefert hochauflösende Bilder vom Dreiecksnebel. Das Panoramafoto unserer Nachbargalaxie gibt’s hier zum Downloaden – und hier zum Reinzoomen! 

Dem erfolgreichen Weltraumteleskop Kepler der NASA ist endgültig der Sprit ausgegangen. Was bedeutet der verdiente Ruhestand jetzt für Kepler?


Current track

Title

Artist

Background