Weltraum

SpaceX hat einen historischen Raketenstart durchgeführt, der auch die Zukunftsvision des privaten Raumfahrtunternehmens symbolisiert. Diese Zukunft setzt voraus, dass jeder ins All fliegen kann. Heute sind vier Weltraumtouristen an Bord der bemannten Drachen-Raumsonde der Falcon 9-Rakete ins All geflogen. Sie bewegen sich 3 Tage lang auf einer Höhe von ca. 580 Kilometern. Ein ungeübter Mensch […]

Der 1,8 kg schwere Mars-Hubschrauber der NASA landete schon im Februar zusammen mit dem Perseverance-Rover auf dem Roten Planeten. Er absolvierte seine ersten Flüge erfolgreich und lieferte bereits viele Bilder der Marsoberfläche. Seine Rotorblätter sind 1,2 Meter lang und müssen sich am Mars schneller drehen, als es auf der Erde erforderlich wäre. China hat mittlerweile […]

Der Mars Rover Perseverance könnte beim zweiten Versuch erfolgreich Gesteinsproben vom roten Planeten gesammelt haben. Wie die NASA mitteilt, zeigen die gesammelten Daten, dass die Gesteinsbohrungen auf dem Mars erfolgreich waren. Ein Foto, das das Bohrloch zeigt, wurde ebenfalls veröffentlicht. Aufgrund schlechter Lichtverhältnisse sind die Beispielbilder nicht klar. Es wird erwartet, dass bis Samstag bessere […]

Seit langem wird an Rotationsklopf-Verbrennungsmotoren geforscht. Diese Motoren erzeugen Druckwellen durch eine Reihe kontrollierter Explosionen in einer kreisförmigen Kammer. Ihr Schub kann Raketen ins All schicken und verbraucht dabei viel weniger Treibstoff als herkömmliche Antriebssysteme. Eine so ausgerüstete Rakete wurde in Japan erfolgreich getestet. Der Hersteller JAXA hofft, mit dem neuen Antriebssystem kleinere und effizientere […]

In einer klaren Nacht erstrahlt unser Himmel voller Lichter. Viele davon sind aber keine Sterne. 34 weitere sind nun Satelliten von OneWeb. Wie die Pläne des Unternehmens für die Zukunft aussehen und was wir da noch so am Nachthimmel sehen, verraten wir in unserem Beitrag.

Ziel der Mission ist es, die Satellitenflotte des britischen Kommunikationsunternehmens OneWeb auf 288 zu erhöhen. Eigentlich sollte die Rakete am Freitagabend abheben, aber laut Ariane Aerospace verzögerte sich der Start aufgrund eines Ereignisses in der „letzten automatischen Sequenz“. Dies ist der neunte Raketenstart von Ariane Aerospace im Auftrag von OneWeb. Der OneWeb-Satellit soll ein Hochgeschwindigkeitsnetz […]

Der kleine Helikopter „Ingenuity“ macht sich bereit für den allerersten Flug über den Mars. Ein Meilenstein, nicht nur für die Weltraumforschung! In unserem aktuellen Beitrag hören Sie mehr über das geplante Manöver.

Der Kanal theourspace auf Instagram zeigt, was auch das kleine Schwarze Loch in der Größe einer Münze aus einem ganzen Planeten machen kann. Das apokalyptische Video, das eine Animation dazu zeigt, geht auf der Social Media-Plattform gerade durch die Decke.

Die Astronauten Victor Glover und Mike Hopkins verrichteten am Samstag routinemäßige Arbeiten an den Außenanlagen der Internationalen Raumstation ISS. Dazu gehörte auch, dass Ammoniak aus dem Kühlsystem abgelassen wird. Dabei traten unerwartet große Mengen des giftigen Stoffes aus.

Die Baufirma Orbital Assembly Corporation hat angekündigt, in sechs Jahren das erste Weltraumhotel mit dem Namen Voyager Station zu eröffnen. Sie besteht aus 24 mit Fahrstuhlschächten verbundenen Modulen, die kreisförmig angeordnet sind. Optisch ähnelt das zukünftige Hotel einem gigantischen Wagenrad.

Mittlerweile ist der Mars-Rover Perseverance der NASA seit Juli auf seiner Reise in Richtung des Roten Planeten. Die erste Etappe wird morgen Abend ein spannendes Ende finden: Der Rover soll im Jezero Krater am Mars landen.

Vor fünf Tagen trat die Raumsonde der Vereinigten Arabischen Emirate erfolgreich in die Umlaufbahn des Roten Planeten ein und sendete inzwischen ein erstes Bild des Himmelskörpers. Am Sonntag wurde unter anderem Auf Twitter ein Bild veröffentlicht, das in einer Flughöhe von 25.000 Kilometern über dem Mars aufgenommen wurde, verlautbarte der emiratische Ministerpräsident Mohammed bin Raschid al-Maktum auf Twitter.

Eine Reise zum Mars rückt immer näher, mittlerweile wurde ein extrem schneller Antrieb in Form einer Fusionsrakete entwickelt. Dahinter steckt die Forscherin Fatima Ebrahimi vom Princeton Plasma Physics Laboratory (PPPL), die sich die Eigenschaften von Magnetfeldern zunutze macht.

Der steinreiche Unternehmer Elon Musk hat schon wieder eine Vision: Bis zum Jahr 2050 soll eine Million Menschen am Mars leben. Was sollen wir davon halten? Mehr darüber hören Sie in unserem neuen Beitrag!

Das bisher größte Radioteleskop soll laut der chinesischen Global Times ab April weltweit für Forscher frei zugänglich sein. Das Teleskop FAST in China trägt auch den Namen „Himmelsauge“. Eingesetzt wird es zur Erforschung von Pulsaren – schnell rotierenden Neuronensternen – und auch bei der Suche nach außerirdischem Leben.

In einer Zusammenarbeit des Unternehmens Sumitomo Forestry und der Universität von Kyoto wird derzeit erforscht, wie Holz im Weltall eingesetzt werden kann.

Der Satellit Copernicus Sentinel-6 beobachtet erst seit gut zwei Wochen den Meeresspiegel, aber liefert schon erste Daten – und das in einer erstaunlichen Qualität. Wir erzählen Ihnen mehr über dieses spannende Projekt der europäischen Raumfahrtagentur ESA!

Mit einem Metallanteil von geschätzten 30 bis 60 Prozent ist „16 Psyche“ ein besonders interessanter Himmelskörper für Weltraumforscher. Eine Vermutung ist, dass es sich bei dem Brocken mit 226 Kilometer Durchmesser um einen vormaligen Kern eines Planeten handelt, der nach einer Kollision mit anderen Objekten während der Entstehung des Sonnensystems seiner Hülle entledigt wurde.

Die Hinweise auf Wasser am Mond verdichten sich. Wie das und was sollen wir mit diesen Erkenntnissen anfangen? Hören Sie es in unserem neuen Beitrag!

Auf Twitter stellte der Kosmonaut Ivan Vagner eine Filmaufnahme online. ER wollte das Schauspiel der Aurora Borealis festhalten, wie sie von der ISS zu sehen ist. Das gezeigte Video ist im Zeitraffer zu sehen. Ein interessantes Detail weisen die Bilder allerdings auf, denn es sind nicht nur die Polarlichter zu sehen.

Bei Messungen konnte die NASA Helium-Strukturen in der äußeren Sonnenatmosphäre feststellen. Nach Wasserstoff ist Helium das häufigste Element im Universum. Aus wieviel davon die Sonne besteht, ist schwierig zu messen.

In Deutschland soll noch im Laufe dieses Jahres das größte europäische Forschungsteleskop entstehen. Was es genau unter die Lupe nehmen wird, verraten wir in unserem neuen Beitrag!

Am Montag stellte das Pentagon drei Videos auf seine Webseite, auf denen nicht identifizierte Flugobjekte zu sehen sind.

Nicht nur bei uns auf der Erde ändert sich das Klima: Die Venus hat im Lauf ihrer Geschichte eine dramatische Entwicklung durchgemacht. Was – oder wer – war daran beteiligt?

Der Weltraumschrott kesselt uns langsam, aber sicher ein. Was wie ein Science Fiction Roman klingt… passiert gerade wirklich. Aber fangen wir doch auf Seite eins an!

Im Weltraum gibt es keine Tiere – aber wir können von dort aus die Tiere auf der Erde besser beobachten! Am 10. Juli startet das Projekt Icarus. Das steht für International Cooperation for Animal Research Using Space. Wir erzählen Ihnen mehr darüber!

Das Jahr des Weltalls fängt ja schon mal gut an: Das Weltraumteleskop TESS hat einen Exoplaneten entdeckt und Hubble liefert hochauflösende Bilder vom Dreiecksnebel. Das Panoramafoto unserer Nachbargalaxie gibt’s hier zum Downloaden – und hier zum Reinzoomen! 

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Asteroid… und nach Milliarden Jahren taucht ein Staubsauger auf und saugt Sie ein! Armer Ryugu!


Current track

Title

Artist

Background