Verschwörungstheorie

Das National U.F.O. Reporting Center konnte im vergangenen Jahr eine deutlich erhöhte Anzahl an gemeldeten UFO-Sichtungen dokumentieren. Laut New York Times wurden im Raum New York mit 300 Meldungen sogar doppelt so viele ein wie im Vorjahr.

Die größten Followerzahlen auf Facebook verzeichnen rechtsextreme Medien sowie Fake News-Seiten. Beinhalten Postings Fehlinformationen, werden diese sogar um durchschnittlich 65 Prozent öfter angeklickt, wie die Plattform Cybersecurity for Democracy der New York University herausgefunden hat.

Eine Jury hat zum bereits 10. Mal einen besonderen Preisträger erkoren. Mit dem „Goldenen Brett vorm Kopf“ „ehren wir den skurrilsten, haarsträubendsten, dreistesten pseudowissenschaftlichen Nonsense-Beitrag des Jahres im deutschen Sprachraum“, so die Macher auf deren Webseite, die die Auszeichnung als „Satirepreis“ bezeichnen.

Die Bewegung rund um die abstruse Verschwörungstheorie QAnon bekommt nun weiteren Gegenwind. Zunächst gingen Twitter und Facebook gegen deren Inhalte vor, nun verschärft auch YouTube seine Gangart. Die Videoplattform kündigte an, Inhalte mit Verschwörungscharakter konsequent entfernen zu wollen, wenn diese zu Gewalt aufrufen. In dem Blogbeitrag benennt YouTube ausdrücklich die Ideen von QAnon als gefährlich.

Laut einem Blogbeitrag von Instagram bemüht sich der Social Media-Dienst um mehr Authentizität auf seiner Plattform: “Wir möchten, dass der Content, den du auf Instagram siehst, authentisch ist und von echten Menschen stammt – nicht von Bots oder Menschen, die andere irreführen wollen”, heißt es dort.

Seitdem sich das Coronavirus weltweit verbreitet, muss 5G auch für die Verbreitung von Covid-19 als Sündenbock herhalten. Schon davor gab es Gegner, die den neuen Mobilfunkstandard verhindern wollten, doch nun verbreitet sich laut Verschwörungstheorien sogar die Pandemie via Handymasten.

as sogenannte „5GBioShield“ soll gegen die negativen Auswirkungen des neuen Mobilfunkstandards 5G helfen. Nun unterzog das Unternehmen Pen Test Partners das Gerät einer eingehenden Analyse.

Rund um den Ausbruch und die Verbreitung des Coronavirus‘ ranken sich einige verschwörerische Theorien. Dabei führte jene These, der neue Mobilfunkstandard 5G sei für die Ausbreitung verantwortlich, zuletzt für Brandanschläge auf Funkmasten. Nun werden auch Techniker der Mobilfunkbetreiber bedroht.

Herumtollen im Pausenhof und Schulmilch trinken – muss das sein? Nein, sagen manche. Die Alternativen zum Schulsystem sind allerdings zum Teil recht fragwürdig!

YouTube Kids verspricht “Entdecken, lernen, Spaß haben”. Allerdings verbreitet die Videoplattform auch krude Verschwörungstheorien rund um Reptilienmenschen und nie stattgefundene Mondlandungen. Also: Aufpassen ist angesagt!


Current track

Title

Artist

Background