Sterne

Mithilfe des Röntgenteleskops Chandra konnte die NASA beeindruckende Bilder von Supernovae aufnehmen, die nun veröffentlicht wurden. Das Teleskop ist eines der stärksten weltweit und wurden nach dem Astrophysiker Subrahmanyan Chandrasekhar benannt.

Der Stern mit dem unaussprechlichen Namen ist neuerdings viel dünkler als sonst. Steht ihm jetzt das Ende als Supernova bevor? Wir geben Entwarnung – mehr dazu hören Sie in unserem neuen Beitrag!

Lediglich 1.000 Lichtjahre entfernt ist ein Schwarzes Loch, das Wissenschaftler des European Southern Observatory (ESO) nun entdeckt haben. Für kosmologische Maßstäbe ist dies nicht weit.

Was passiert eigentlich, wenn ein Stern stirbt? AstrophysikerInnen der Universität Wien haben jetzt beim Stern TX Piscium ein neues Phänomen entdeckt!


Current track

Title

Artist

Background