software

Das Rote Kreuz erhält keine Mittel mehr vom Gesundheitsministerium, um die App zu betreiben. Österreichs „Stop Corona“-App wird für längere Zeit eingestellt. Das aktuelle Enddatum für den Betrieb ist: 28. Februar. Der Grund, so das Rote Kreuz in seiner Aussendung am Freitag, sei, dass dem Gesundheitsministerium die Mittel ausgehen. Über die App können Nutzer, die […]

Vor Beginn der Streaming-Ära rippten viele Musikliebhaber Alben oder laden MP3s herunter, um sie in Musik-Apps anzuhören. Eine von ihnen ist Winamp. Der Mediaplayer mit der Aufschrift “Whip the camel’s ass” hat einen Retro-Look und eine animierte Visualisierung und gilt als eine der beliebtesten Musikplayer-Anwendungen. Laut der Entwicklerwebsite soll Winamp komplett überarbeitet worden sein. Die […]

Neben der neuesten iOS-Version für das iPhone veröffentlichte Apple nun auch ein wichtiges Update für das Betriebssystem der Macs. Die neueste Version 11.3 dient auch dazu, eine gefährliche Schwachstelle zu stopfen, weswegen sie so schnell wie möglich installiert werden sollte. Die Lücke könnte sonst von Cyber-Angreifern genutzt werden, da wichtige Schutzfunktionen aufgrund der Software-Schwachstelle nicht arbeiten.

Microsoft Edge wurde kürzlich mit “Startup boost” aktualisiert, einer neuen Funktion, die es dem Browser ermöglicht, nach einem Systemneustart unter Windows 10 noch schneller zu starten. Dieser sorgt jedoch nun für Probleme.

Im vergangenen Jahr musste der US-Amerikaner N. Parks unschuldig zehn Tage im Gefängnis abbüßen. Als „Zeuge“ für seine Straftat war eine Software zur Gesichtskennung herangezogen worden, die die Polizei in New Jersey für die Identifikation von Kriminellen nutzt. Wie sich herausstellte, war N. Parks mit dem Täter verwechselt worden.

Ob ein Meeting effektiv wird, hängt von vielen Faktoren ab. Microsoft will diese mithilfe eines neuen Systems messen und so auch die Produktivität von zukünftigen Terminen voraussagen. An dem System wird bereits seit zwei Jahren gearbeitet und ein Patent wurde beantragt. Ob die Mitarbeiter genauso begeistert sein werden? In unserem Beitrag verraten wir, wie es […]

“Workspace Analytics” heißt die jüngste Ergänzung zur Unternehmenssoftware Microsoft 365. Dies ermöglicht den einfachen Einblick in die Aktivitäten von Mitarbeitern und wertet deren Produktivität aus.

„green“ nennt sich jener Hacker, der das neueste Software Update des E-Auto-herstellers Tesla unter die Lupe genommen hat – und entdeckte deutliche Hinweise darauf, dass die Fahrzeuge bald über 5G-fähige Modems verfügen könnten.

Man kann als Fotograf noch so talentiert sein und ein großartiges Motiv gefunden haben – manchmal spielt das Wetter für ein perfektes Foto nicht mit. Eine langweilige graue Wolkendecke im Hintergrund war in der Nachbearbeitung nur mühsam wegzubekommen. Der Hersteller von Photoshop verspicht nun Abhilfe – laut Adobe soll eine Korrektur des Hintergrunds mit wenigen Klicks funktionieren.

Die Texteingabe in Microsoft Office 365 kann nun auch in gesprochener Form erfolgen, so die neustens Infos vom Blog des Konzerns. Transkripte können auch aus aufgezeichneten Dateien erstellt werden. Unterstützt werden Files im Format .mp3, .wav, .m4a und .mp4.

Um den PC von Datenmüll zu befreien, war jahrelang der CCleaner die erste Wahl. Das Programm hat mittlerweile seinen guten Ruf eingebüßt. Selbst Microsoft warnt vor der Anwendung des CCleaner. Das Sicherheits-Tool Windows Defender stuft ihn als potenziell unerwünschte Anwendung (PUA) ein.

Eine offizielle Entschuldigung für eine Entwicklung des MIT – das gab es sicher noch nicht oft in der Welt von Eliteuniversitäten. Ein auf ihrem Datensatz entwickelte Sprachsoftware warf nämlich vermehrt sexistische und rassistische Begriffe aus.

Windows-Updates verdienen sich derzeit ihren schlechten Ruf. Vor kurzem sorgte ein Update dafür, dass Drucker nicht mehr angesprochen werden konnten. Ein Patch hat diesen Fehler mittlerweile behoben. Inzwischen sorgt das aktuelle Update wieder für Probleme.

Das beliebte Hybrid-Automodell Prius von Toyota wurde zahlreich verkauft. Nun müssen viele Besitzer, die in den vergangenen Jahren einen Prius erworben haben, wahrscheinlich bald eine Werkstätte ansteuern. Der Autohersteller ruft weltweit rund 752.000 Fahrzeuge des Modells Prius zurück, da nun ein Software-Problem entdeckt wurde.

Sobald ein User WhatsApp auf einem neuen mobilen Gerät aufruft, wird der Account auf dem davor verwendeten Device abgemeldet. Somit ist es derzeit nicht möglich, die Messenger-Anwendung auf mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen. Laut einem Bericht von WABetaInfo könnte diese Angewohnheit von WhatsApp bald Geschichte sein.

Ein YouTuber beweist, dass man das hochtechnisierte Elektroauto überlisten und tatsächlich aussteigen kann, während der Autopilot weiter fährt. Wobei “aussteigen” wahrscheinlich hier nicht ganz passt.


Current track

Title

Artist

Background