#netflix

Das Videospiele-Angebot soll ohne Aufpreis verfügbar gemacht werden. Bei den Abo-Zahlen schwächelt der Streaming-Anbieter allerdings. Netflix hat nun offiziell bestätigt, dass das kommende Gaming-Angebot für bestehende Netflix-User*innen ohne zusätzlichen Aufpreis verfügbar gemacht wird. Damit hat der Streaming-Anbieter frühere Berichte über das Cloud-Gaming-Angebots bestätigt. Ob das zusätzliche Angebot tatsächlich kostenlos sein wird, wird sich erst zeigen. […]

Auch Weihnachtsfilme werden auf Videoplattformen wie Netflix und Amazon Prime fleißig gestreamt. Das ist zwar unterhaltsam, birgt aber ein großes Problem. Es verbraucht Unmengen an Strom. Wieviel genau, verraten wir in unserem Beitrag.

Gerade bei Netflix ist es besonders einfach, sich einen bezahlten Zugang mit mehreren Personen zu teilen. Denn eigentlich ist es nur Personen eines Haushalts erlaubt, in den gleichen Account einzusteigen. Dadurch entgehen dem Streamingdienst Einnahmen erheblichen Ausmaßes: In den USA wurde erhoben, dass ca. 40% der Netflix-Nutzer die Zugangsdaten eines anderen mitbenutzen.

Bei Serien scheiden sich oft die Geister. Die einen sind total begeistert, die anderen können mit dem Inhalt überhaupt nichts anfangen. Doch wie treffen wir eigentlich die Entscheidung, ob uns eine Serie gefällt? Und wie lange brauchen wir dafür? Wir verraten es in unserem Beitrag.

Netflix punktet gerne mit neuen Funktionen. Aber machen die auch immer Sinn? Die neue Audio-Only-Funktion zum Beispiel ermöglicht das Hören der Inhalte ohne Bild. Wann der Modus tatsächlich nützlich sein könnte, verraten wir in unserem Beitrag.

Netflix verpasst seinen Apps eine neue Funktion: Beim Streaming kann die Bildwiedergabe ausgeschaltet werden. Möglich ist das durch ein Update am Server, der es erlaubt, nur die Tonspur abzuspielen mit einer Audio-Only-Option.

Das bald zu Ende gehende Jahr 2020 hat nicht viele Fans gesammelt. Netflix dürfte es genauso gehen und hat zu einem makaber klingenden Comedy Event namens „Death to 2020“ aufgerufen. Die Umsetzung legten sie in die Hände der Macher von Black Mirror, die das Event mit vielen Stars realisierten, darunter Samuel L. Jackson, Hugh Grant, Lisa Kudrow, Leslie Jones, Joe Kerry, Diane Morgan oder Samson Kayo.

Laut Umfragen waren zwei Drittel der Arbeitnehmer in Österreich mit dem Homeoffice zufrieden. Auch große Tech-Unternehmen wie Google berichten von Erfolgen. Reed Hastings dagegen, der CEO von Netflix, kann dem Ganzen nichts abgewinnen. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Netflix und das Homeoffice

Wer schon einmal minutenlang unentschlossen durch das Streamingangebot gescrollt hat, dem hilft vielleicht die neue Shuffle-Funktion. Netflix testet derzeit eine Schaltflächen namens Shuffle-Play, die bei manchen Nutzern auf der Startseite aufscheint.

Trotz günstiger Streaming Angebote gibt es noch immer Seiten, die Inhalte illegal anbieten. Ein solcher Anbieter mit 2 Millionen Nutzern wurde nun von Europol aufgedeckt und bei einer Razzia 4,8 Millionen Euro sichergestellt. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Razzia bei illegaler Streamingplattform

Egal ob im IT-, Food- oder Fitnessbereich, das Abonnement ist heute die gängigste Bezugsform. Umso erstaunlicher ist es, dass ein Streamingdienst nun bekannt gegeben hat, dass er Abonnenten, die länger nicht aktiv sind, von sich aus kündigen wird. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Netflix kündigt Abonennten

Wie in vielen anderen Ländern Europas ist Netflix auch in Polen sehr beliebt. Dort plant man nun eine Abgabe, die alle derartigen Videoanbieter leisten sollen. Damit soll die nationale Filmindustrie unterstützt werden. Ist das ein Vorhaben, das zukunftsträchtig ist? Radio Technikum · Netflix-Steuer In Polen

Vor 5 Monaten startete der eigene On-Demand Service von Disney. Die Nutzerzahlen nach dieser kurzen Zeit zeigen, dass man den Launch als erfolgreich bezeichnen kann. Warum die Plattform so gut ankommt, und was einige kritisch sehen, verraten wir in unserem Beitrag.

Beim Streaming liegen, wie bei den meisten Dingen, die Geschmäcker oft weiter auseinander – auch innerhalb eines Haushalts. Das starre Nutzer Profil auf Amazon Prime Video, das bislang alle Vorschläge zusammengewürfelt hat, war da keine große Hilfe. Nun sollen bald bis zu 6 Nutzer-Profile auf einem Account angelegt werden können.

Ausgangsbeschränkungen haben auch Gutes an sich. Viel mehr Zeit mit der Familie und die perfekte Gelegenheit für einen Serien-Marathon. Streaming-Plattformen werden aktuell gerne genutzt. Doch auch dort ändert sich derzeit einiges. Wir haben das aktuell wichtigste in unserem Beitrag zusammengefasst.

Immer mehr Streaming-Dienste ermöglichen es, dass man seine Lieblingsinhalte jederzeit per Mausklick verfügbar hat. Das bietet großen Komfort, nur eine kann sich nicht freuen – unsere Umwelt. Denn der dabei entstehende CO2 Verbrauch geht auf ihre Kosten. Wie hoch die Belastung dadurch wirklich ist und ob man nicht doch umweltfreundlich streamen kann, verraten wir im […]


Current track

Title

Artist

Background