muskhave

Elon Musks Interesse an Kryptowährungen und speziell an Bitcoin sorgte erst vor kurzem für Aufsehen, als Tesla Millionen Dollar in Bitcoin investierte. Es scheint also nur logisch, dass die Elektro-Autos des Herstellers mittlerweile auch per Bitcoin bezahlt werden können. Bekannt geworden ist die neue Zahlungsmethode für Tesla durch eine Veröffentlichung von Musk auf Twitter.

Die Warnung ist deutlich: Starlink habe einen „extremen Einfluss“ auf die astronomische Forschung, heißt es in einem Bericht der Satellite Constellation 1. Der nächtliche Himmel verändere sich durch die hellen Satelliten und schränke damit die Forschung der Astronomen deutlich ein.

Tesla-Chef Elon Musk ließ bereits Anfang des Jahres damit aufhorchen, ein neues Modell in China entwickeln zu wollen. Dafür finden sich nun eindeutige Indizien: In China sind derzeit Stellen für Ingenieure und Autodesigner ausgeschrieben.

Tesla-Autos sind mittlerweile zu einem Statussymbol geworden. Das liegt zum einen am hippen Design, dem modernen elektrischen Antrieb – und auch dem Preis. Das günstigste Produkt ist das Model 3 mit einem Anfangspreis von 46.000 Euro und somit in einer Liga mit einer C-Klasse von Mercedes oder einem Audi A5.

Bereits im kommenden Jahr will der Gründer von SpaceX und Tesla ein weiteres bahnbrechendes Projekt auf den Markt bringen: Ein Hirn-Computer-Implantat namens Neuralink. Auf Twitter kündigt Musk Neuigkeiten an. Am 28. August soll es mehr Information zu Neuralink geben.

SpaceX kommt wieder mit einer Explosion während Tests am Starship-Programm in die Medien. Zu Testzwecken war das Bersten des Treibstofftanks jedoch beabsichtigt. Der Tank wurde mit gekühltem flüssigem Stickstoff gefüllt und der Innendruck kontrolliert erhöht. Damit sollen die Belastungsgrenzen des Materials überprüft werden.

Mit einem großen Netzwerk an Satelliten verfolgt SpaceX das Ziel, Internet auch in entlegene Weltregionen zu bringen. In den letzten Monaten gab es regelmäßig spektakuläre Bilder und Videos von ganzen Karawanen dieser Satelliten, die über den Nachthimmel ziehen. Jene Geräte, die den terrestrischen Empfang ermöglichen, waren lange nicht in den Medien zu sehen.

Der jüngste Sohn von Elon Musk, und erstes Kind von Musikerin Grimes schlug im Netz bereits große Wellen, da seine Eltern einen mehr als extravaganten Namen verkündet hatten: Die Wahl war auf X Æ A-12 gefallen. Auf die Geburtsurkunde hat es diese scheinbar wahllose Anhäufung von Buchstaben und zahlen jedoch nicht geschafft, da dieser gegen kalifornisches Recht verstößt. Der ursprüngliche Name musste deswegen abgeändert werden.

Das außergewöhnliche Design des Tesla Cybertrucks hat einen Designer zu „überirdischen“ Entwürfen inspiriert und ihn sozusagen auf den Mond geschickt.

Elon Musk schwört nun auch sein Weltraum-Unternehmen auf Hilfsmaßnahmen ein. Flexibilität wird in Zeiten der Corona-Krise auch von Konzernen abverlangt. Wie flexibel sie dabei in ihrer Produktpalette sind, bewies zuletzt der Staubsaugerhersteller Dyson, als er auf die Produktion von Beatmungsgeräten setzte. Diese sind sogar dezidiert für an COVID-19 erkrankte Personen konzipiert. Elon Musk ließ mit […]


Current track

Title

Artist

Background