Marsrover

Die NASA erhielt ein Foto vom Mars, auf dem der Mars-Rover sein „Gesicht“ in die Kameralinse hält. Es stammt von der Sherlock Watson Kamera, die am Arm des Rovers befestigt ist.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA betont die Wichtigkeit der geplanten Ereignisse durch einen historischen Vergleich: Im Jahr 1903 erhob sich das motorisierte Flugzeug der Gebrüder Wright erstmals in die Lüfte von North Carolina. Die Maschine legte innerhalb von 12 Sekunden 36 Meter zurück.

In den knapp zwei Wochen seit der Landung des Mars-Rovers Perseverence im Jezero-Krater konnten schon zahlreiche visuelle Daten auf der Erde empfangen werden. Sean Doran, ein britischer Filmemacher, verarbeitete die Bilder des Rovers nun zu einem halbstündigen Kurzfilm.

Forscher vom Joanneum Research und VRVis sind ebenfalls an der neuesten Mars-Mission der NASA beteiligt. Die „Mastcam-Z“ aus österreichsicher Entwicklung liefert Bilder, die zu einem 3D-Video verarbeitet werden können. Für das aktuelle erste Video dieser Art wurden 96 Bildpaare der Kamera verwendet.

Bereits kurz nach der Landung auf dem Mars letzte Woche schickte der Mars-Rover Perseverance erste Bilder von der Oberfläche an die Erde. Weitere Videoaufnehmen sollen bereits heute Abend folgen – es soll sich um ein spektakuläres Erlebnis unter dem Motto „Mars wie nie zuvor“ handeln.

Unser Mars-Helikopter wird erstmals Flüge in der Atmosphäre eines anderen Planeten durchführen“, freut sich MiMi Aung vom Jet Propulsion Laboratory in Pasadena. „Wir habe noch nie ein rotor-betriebenes Fluggerät über die Oberfläche eines anderen Himmelskörpers fliegen lassen.“ Die Wissenschaftlerin ist Teil eines Teams am JPL, das diesen speziellen, futuristisch anmutenden Flugkörper entwickelt und getestet hat.

Der neue Rover „Perseverance“ soll am 17. Juli seine lange Reise beginnen. Am Mars soll er Spuren von mikrobiellem Leben suchen.

Selbst auf ein 200.000.000 Kilometer entferntes Objekt hat die derzeitige Coronakrise Auswirkungen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Mars-Rover-Teams sitzen wie viele Millionen Menschen ebenfalls im Home Office.

Die wenigsten von uns werden jemals ins Weltall reisen. Die NASA ermöglichte nun, dass Millionen Menschen zumindest ihren Namen ins Unbekannte schicken können. Exakt 10.932.295 Namen befinden sich bald auf einer langen Reise. Die NASA hatte dazu aufgerufen, diese einzusenden und knapp 11 Millionen Menschen weltweit sind dem Aufruf gefolgt. Die Namen sind auf einem […]

1000 hochauflösende Einzelbilder – und das zusammengefasst in einem großartigen Panorama. Sie können sich vorstellen, dass die Detailqualität beeindruckend ist. Und eines ist sicher: so haben Sie den Mars noch nie gesehen. Der Rover Curiosity hat diese Bilder von der Marsoberfläche geschossen und Sie können sie sich in einem tollen Video anschauen. Die einzelnen Bilder […]

Die Europäische Weltraumorganisation ESA lernt aus Fehlern: Nach einer gescheiterten Marsmission im Jahr 2016 prüft sie den nächsten Marsrover gerade auf Herz und Nieren. Schon in einem Jahr soll die Reise zu unserem Nachbarplaneten losgehen!


Current track

Title

Artist

Background