Influencer

Die Darstellung schöner Menschen in Werbung soll vor allem zum Kauf animieren. Oft tut sie aber noch etwas ganz anderes, sie setzt uns und unsere Psyche unter Druck. Ist es daher notwendig, retuschierte Werbung mit einem Hinweis zu versehen? Norwegen findet ja, und hat ein Gesetz dazu erlassen. Mehr zur neuen Photoshop-Kennzeichnung in unserem Beitrag.

Durch eine neue Kampagne will Kärnten die Impfquote vor allem bei Jugendlichen erhöhen. Zwei bkeannte TikTok-Influencer sollen die jungen Menschen motivieren. “Martyaustria”, der 297.000 Fans auf der Plattform hat, begründete in seiner Rede am Mittwoch sein Engagement mit seiner persönlichen Erfahrung mit der Pandemie: “Ich habe meinen Vater verloren.” Jeder kann zum Kampf gegen die […]

In Österreich bereiten sich viele auf die bald geltenden strengeren Lockdown-Regeln vor. Influencer hingegen verbringen die Zeit in der Pandemie lieber anderswo – am Strand. Davon sind aber nicht alle begeistert. Wie der aktuelle Reise-Hotspot heißt und warum er eigentlich nicht gut gewählt ist, verraten wir in unserem Beitrag.

Die Firma „SkinGlo“ konnte einige Influencer dazu bringen, ihr Produkt zu kaufen und kostenlos zu bewerben. Die weiblichen Social-Media-Stars sollten einen Gesichtsschwamm bewerben, und das zu einem guten Deal: Für Fotos auf ihren Kanal wollte Skinglo ihnen 450 Euro zahlen. Auf der Webseite ist dieses Angebot noch immer zu finden. Die Bilder sollten zunächst mit Watermark geschickt werden, erst wenn die Zahlung erfolgt ist, sollten sie diese online stellen.

Benötigen wir wirklich 2 Liter Wasser am Tag, um gesund zu bleiben? Ernährungswissenschaftler denken schon – Influencer haben eine andere Theorie und starten mit ihrem Hashtag #NoWater eine Diskussion zu dem Thema. Warum diese auch gefährlich sein kann, verraten wir in unserem Beitrag.

Influencer machen vor nichts Halt. Jetzt wagen sie sich sogar in die Todeszone von Tschernobyl! Was steckt hinter dem fragwürdige Hype rund um die Geisterregion?

Manche Kinder verbringen den Sommer am Strand, einige im Ferienlager und wieder andere im YouTube Camp. Dort lernen Kids, die Influencer von morgen zu werden. Aber ist das wirklich etwas für junge Medienbegeisterte oder wünschen sich hier nur die Eltern, ein Stück vom YouTube Kuchen?

Influencer werden immer jünger. Auf YouTube, Instagram und Co. dürfen sich mehrere Kinder-Stars über Millionen von Followern freuen. Aber nicht nur die – auch große Firmen freuen sich über diesen Trend und sehen hier die perfekte Chance für ihre Produktplatzierungen. Der jüngste Instagram-Star hat schon vor seiner Geburt einen Account. Ist das noch gesund?


Current track

Title

Artist

Background