Forschung

Unser Smartphone begleitet uns den ganzen Tag. Das geht so weit, dass immer mehr Menschen auch WC-Pausen zum Abfragen von E-Mails, News und Social Media nutzen. Aber ist das wirklich gesund? Eine aktuelle Studie hat sich der Frage gewidmet, welche Auswirkungen die Nutzung unserer Handys am stillen Örtchen auf uns hat. Das Ergebnis: Wir verbringen […]

Manche Menschen singen mit Engelsstimmen, bei anderen kommen nur schiefe Töne heraus. Aber hat das immer etwas mit Unterricht und Üben zu tun oder sind doch die Gene mit im Spiel, wenn es um unsere Musikalität geht? Ein internationales Forschungsteam ist davon überzeugt und hat nun sogar einen genetischen Indikator entdeckt, mit dem sich Musikalität […]

Schlafen Sie schlechter bei Vollmond? Es gibt ja Menschen, die darauf bestehen, dass der Mond ihren Gemütszustand verändert. Ist das wirklich so? Darauf haben wir heute keine Antwort. Eines können wir aber verraten: Der Mond hat sehr wohl Einfluss auf das Klima auf unserer Erde und nicht nur er, sondern auch alle anderen Planeten in […]

Es klingt wie aus einem Abenteuerfilm. Vor der Küste Schwedens wurde das Wrack eines Kriegsschiffes entdeckt. Es trägt den Namen “Äpplet, zu Deutsch “Apfel” und liegt seit 350 Jahren auf dem Meeresboden. Woher es kommt und wie es dort gelandet ist, obwohl es nicht gesunken ist, erfahren Sie bei uns im Programm.

Lachen ist bekanntlich gesund. Doch manchmal können wir gar nicht mehr damit aufhören. Verantwortlich dafür ist unser Gehirn. Was dort genau passiert, wenn aus einem Lachen ein Lachanfall wird, verraten wir Ihnen im Programm. Wann haben Sie denn zuletzt so richtig gelacht? Verraten Sie es uns auf unseren Social-Media-Kanälen!

Einfach mal nichts tun und die Gedanken schleifen lassen. Das klingt irgendwie nicht sehr spannend und sogar nach vergeudeter Zeit. Dabei sind es genau diese Zeiten des „Nichts-Tuns“, die uns oft auf gute Lösungen bringen. Warum wir alle mal das Handy beiseitelegen sollten, um einfach vor uns hin zu denken, verraten wir in unserem Beitrag.

Wenn man Schmerzen hat, sollte man nicht immer gleich zur Tablette greifen. Eine schöne Melodie von Mozart tut’s vielleicht auch. Denn Musik hat eine schmerzlindernde Wirkung. Wann und wie uns Klänge von Schmerzen befreien, haben chinesische Forscher nun in einem Experiment untersucht. Die Ergebnisse gibt’s in unserem Beitrag.

Ärgern Sie sich manchmal, dass Sie nicht mehr Zeit für Sport finden? Das brauchen Sie gar nicht. Denn eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass auch Wochenendsport gesund ist und sogar die Lebenserwartung erhöht. Wie viel Zeit wir in Bewegung investieren sollten, um unserem Körper etwas Gutes zu tun, verraten wir in unserem Beitrag.

Fichten, Tannen, Buchen, Kiefer, Eichen, das sind nur einige der Baumarten, die in Österreich’s Wäldern zu finden sind. Weltweit sind es aber noch viel mehr, über 60.000 Arten sind bekannt. Eine globale Studie zeigt jetzt, dass ein Großteil davon durch den Klimawandel und andere Bedrohungen unter Druck steht. Was getan werden muss, um die Vielfalt […]

Über Musikgeschmack lässt sich streiten. Ob eine Melodie fröhlich oder traurig ist, da sind wir uns aber meist einig. Aber woran liegt das? Ist diese Wahrnehmung universell oder hat es doch mit der Kultur zu tun, dass wir Moll-Akkorde als traurig empfinden? Eine aktuelle Studie ist dieser Frage mit einem spannenden Experiment nachgegangen.

Weltweit leben rund 30 Milliarden Hühner, und zwar wirklich auf der ganzen Erde verteilt. Das Huhn ist eindeutig beliebt, landet damit aber hauptsächlich auf dem Teller. Eine neue Studie hat untersucht, wie und wann es zum Haustier wurde, und kommt dabei auf neue, teilweise tragische Erkenntnisse. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Schokolade? Ja, bitte. Das sagen auch unser Gehirn und Darm, denn die Süßigkeit ist für die Ausschüttung von Botenstoffen wie Serotonin verantwortlich, das gerne als Glückshormon bezeichnet wird. Wie der Schokoeffekt genau funktioniert, hat ein Forschungsteam jetzt mit einer neuen Methode an Mäusen untersucht. Mehr dazu in unserem Beitrag.

US-Forscher analysierten die geologische Aktivität der Erde und fanden regelmäßige „Herzschläge“. Ein Forschungsteam der New York University analysierte laut Science Alert 89 geologische Ereignisse in den letzten 260 Millionen Jahren und kam zu dem Schluss, dass die geologische Aktivität der Erde einem 27,5-Millionen-Jahres-Zyklus folgt. Michael Lampino, Hauptautor der Studie, die in der Zeitschrift Frontiers in […]

Haben Männer wirklich einen besseren Orientierungssinn als Frauen? Darüber lässt sich streiten. Eine aktuelle Studie macht aber eines deutlich: Nicht nur unser Geschlecht und Alter, sondern vor allem die Umgebung, in der wir aufgewachsen sind, haben Einfluss darauf. Warum Stadtkinder den Weg später oft nicht finden, verraten wir in unserem Beitrag.

Wer regelmäßig viel Alkohol trinkt, tut seinem Körper damit nichts Gutes. Aber wie sieht es bei dem ein oder anderen Glas pro Woche aus? Eine umfassende US-Studie der Universitäten Pennsylvania und Wisconsin-Madison kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis. Wir verraten es in unserem Beitrag.

Wir können Sprachen voneinander unterscheiden, auch jene, die wir nicht selbst sprechen. Sogar Babys hören den Unterschied zwischen Sprachen. Ob auch Hunde diese Fähigkeit besitzen, war bislang ein Rätsel. Eine aktuelle Studie hat sich aber damit befasst und kommt zu spannenden Ergebnissen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

In den Alpen gibt es nicht nur die Aussicht zu bestaunen, sondern auch die wunderschöne Pflanzenwelt. Zumindest bis jetzt. Denn durch die Klimaerwärmung ist auch sie bedroht. Leider weist eine aktuelle Studie darauf hin, dass sich einige Arten nicht so leicht an das wärmere Klima anpassen werden. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Genau wie Sprechen hat auch Lesen seinen ganz eigenen Rhythmus. Doch wer gibt hier den Takt vor? Und wieso können manche schneller lesen als andere? Eine aktuelle Studie hat die Zusammenhänge erforscht. Wir verraten sie in unserem Beitrag.

Handys, Uhren, unser Zuhause; all diese Dinge sind heutzutage smart dank Sensortechnik. Forscher arbeiten nun daran, diese auch in Textilien zu integrieren. Wie das möglich ist und welche Vorteile es bringt, verraten wir in unserem Beitrag.

Brokkoli ist reich an Vitaminen und sehr gesund. Das scheint Kinder aber wenig zu beeindrucken. Die meisten können mit dem grünen Gemüse nichts anfangen. Ein Forscherteam wollte wissen, ob sich das wissenschaftlich erklären lässt und ist auf etwas Interessantes gestoßen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Dass ihr Verhalten unserem oft ähnlich ist, war schon bekannt. Dass Affen aber auch höflich sind, ist sogar für Forscher neu. Wie sie darauf gekommen sind und auf welche soziale Etikette die Tiere Wert legen, verraten wir in unserem Beitrag.

Die Autokorrektur kann zu ganz schön peinlichen Zwischenfällen führen. In der Forschung verursacht sie aber weitaus mehr Chaos. Wie sie Studiendaten „korrigiert“ und wie Forscherinnen und Forscher damit umgehen, verraten wir in unserem Beitrag.

Tun Sie sich schwer damit ihre eigenen Erfolge zu feiner? Keine Sorge, ihr Gehirn nicht. Forscher haben nun festgestellt, dass wir sogar im Tiefschlaf daran denken. Was das für Auswirkungen hat, verraten wir in unserem Beitrag.

Nach den vergangenen Monaten ist es jetzt richtig ungewohnt, plötzlich wieder unter vielen Menschen zu sein oder einfach mal mit einem Fremden auf der Straße zu plaudern. Doch für unsere Psyche sind solche Begegnungen wichtiger, als man glauben möchte. Wir verraten, was ein Forscherteam in einer aktuellen Studie dazu herausgefunden hat.

Wer soll uns vor all dem Plastik retten? Ein Forscherteam aus Wien hat eine klare Antwort: Kühe. Sie haben im Magen der Tiere Enzyme entdeckt, die Plastik zersetzen können. Mehr zu der spannenden Entdeckung gibt’s in unserem Beitrag.

In Afrika lebende Menschenaffen wie Schimpansen oder Gorillas werden immer weniger. Eine aktuelle Studie zeigt nun auf, dass ihr Lebensraum vor allem durch den Klimawandel in den nächsten Jahrzehnten sogar noch kleiner wird. Auch durch Gegenmaßnahmen ist diese Entwicklung nicht mehr zu stoppen. Eine Hoffnung gibt es aber noch für die Tiere. Mehr dazu in […]

In einem Forschungsprojekt dänischer und deutscher Wissenschafter wurden Pinguine hinsichtlich ihres Hörvermögens untersucht. Dabei wurden Pinguinschädel unter und über Wasser per Computerscan betrachtet und die Hörorgane analysiert. Die Schädel stammen aus der Sammlung des Naturkundemuseums Berlin. Für die Erforschung an lebenden Tieren wurden Pinguine im Deutschen Meeresmuseum Stralsund mit viel Aufwand trainiert. Ihnen wurde beigebracht, in einer schalldichten Box stillzustehen und eine bestimmte Fläche zu berühren, sobald sie einen Ton wahrnehmen.

Steve Kirsch, Erfinder der optischen Maus, entwickelt nun eine mögliche Behandlung gegen COVID-19. Seine Kirsch Foundation engagiert sich seit zwei Jahrzehnten im Bereich der medizinischen Forschung. Die Suche nach einem wirksamen Mittel gegen einen schweren Verlauf der Lungenkrankheit steht auch bei den von Kirsch geförderten Projekten im Fokus.


Current track

Title

Artist

Background