ESA

Alle 5 Schichten des Sonnensegels sind erfolgreich aufgeklappt worden. Damit ist das Teleskop vollständig geschützt. Das Team rund um das James Webb-Weltraumteleskop hat das Sonnenschutzsegel der Raumsonde vollständig ausgefahren und alle 5 Schichten aufgeklappt. Das gaben NASA und ESA am Dienstag bekannt. Es sei damit ein wichtiger Meilenstein bei der Vorbereitung für wissenschaftliche Operationen gelungen, […]

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX beförderte am Samstag drei Männer und eine Frau an Bord der „Crew Dragon“ zur Internationalen Raumstation ISS. Sie wurden herzlich willkommen geheißen: Als sich die Astronauten, die sich bereits an Bord befanden, und die vier neuen ISS-Bewohner begrüßten, fielen sie sich in die Arme, lachten und Freudentränen flossen.

Am vergangenen Sonntag stattete die Sonde „Solar Orbiter“ unserem Nachbarplaneten einen Besuch ab – die Venus liegt nämlich am Weg zur Sonne, die das eigentliche Ziel der ESA-Sonde darstellt.

Der Satellit Copernicus Sentinel-6 beobachtet erst seit gut zwei Wochen den Meeresspiegel, aber liefert schon erste Daten – und das in einer erstaunlichen Qualität. Wir erzählen Ihnen mehr über dieses spannende Projekt der europäischen Raumfahrtagentur ESA!

Nicht weniger als 53 Satelliten warten nun auf einen neuen Starttermin für ihre Reise in die Erdumlaufbahn. Sie hätten in den frühen Morgenstunden mit einer Vega-Rakete den Weg an ihren „Arbeitsplatz“ antreten sollen. Ungünstige Höhenwinde über dem Weltraumbahnhof Kourou verhinderten jedoch einen sicheren Start.

Bisher war der Raumfahrt ja nichts vom Coronavirus anzumerken. Das ist jetzt vorbei! Wir informieren euch, welche Auswirkungen die Pandemie auf Satelliten, Raketen und Co. hat:

Die Europäische Weltraumorganisation ESA lernt aus Fehlern: Nach einer gescheiterten Marsmission im Jahr 2016 prüft sie den nächsten Marsrover gerade auf Herz und Nieren. Schon in einem Jahr soll die Reise zu unserem Nachbarplaneten losgehen!

Mikroalgen gelten nicht nur als Superfood, sie könnten auch zukünftige Marsmissionen ermöglichen. Wie das? Durch die maßgeschneiderte Produktion von Sauerstoff!

Der Mondstaub hinterlässt seine Spuren in den Lungen und im Gewand der Astronauten. Die ESA möchte jetzt die Staubpartikeln am Mond näher untersuchen!


Current track

Title

Artist

Background