Corona-Pandemie

Wer gerne im Homeoffice arbeitet, sollte sich um eine Stelle im Tech-Bereich bemühen. Die großen Player wollen ihren ArbeitnehmerInnen hier in Zukunft mehr Freiheiten zugestehen. Auch beim Internet-Konzern Google stellt sich nun die Fragen, wie es nach der Corona-Pandemie weitergehen wird. Hier zeichnet sich eines deutlich ab: Nicht alle wollen wieder ins Büro zurückkehren.

Steve Kirsch, Erfinder der optischen Maus, entwickelt nun eine mögliche Behandlung gegen COVID-19. Seine Kirsch Foundation engagiert sich seit zwei Jahrzehnten im Bereich der medizinischen Forschung. Die Suche nach einem wirksamen Mittel gegen einen schweren Verlauf der Lungenkrankheit steht auch bei den von Kirsch geförderten Projekten im Fokus.

Einmal jährlich sieht sich der World Happiness Report der Vereinten Nationen genau an, wo die Menschen am glücklichsten sind. Dazu werden verschiedene Aspekte, die Einfluss auf die Lebensqualität haben, berücksichtigt. In diesem Jahr war unter anderem die Covid-19-Pandemie ein zentrales Thema. Mehr zu den glücklichsten Ländern der Welt gibt‘s in unserem Beitrag.

Zu Beginn der Corona-Pandemie freute sich der ein oder andere über die Nachricht von zu Hause arbeiten zu müssen. Während einige erleichtert sind über die Rückkehr ins Büro, würden manche aber gerne beim neuen Arbeitsmodus bleiben. Auch Unternehmen sehen darin Vorteile. Der schwedische Musikanbieter Spotify bietet seinen Mitarbeitern nun die Wahl.

Dass man bald Probleme beim Reisen bekommen könnte, wenn man noch keine Corona Impfung hat, ist bereits bekannt. Doch Reisen, auf denen man eine Impfung erhält? Und Impfungen, die man gleich mit der Reise buchen kann? Sind „Impfreisen“ die Zukunft? Mehr dazu in unserem Beitrag.  

Bei Coronatests kommen zwei Methoden zum Einsatz; einmal der Nasenabstrich und einmal der Gurgeltest. Letztere ist weit weniger verbreitet. Doch was ist eigentlich genauer und wieso kommen in den Schulen bald Nasenabstriche zum Einsatz? Eine aktuelle Studie der AGES liefert die Antworten. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Wer sich die Zeit im Homeoffice bis zum Ende der Pandemie mit einem neuen Notebook versüßen will, könnte enttäuscht werden. Denn dank der weltweit hohen Anfrage und parallelen Produktions- und Lieferschwierigkeiten, rechnen Analysten bereits mit Engpässen bis 2022. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Auch für die Filmindustrie hat die Corona-Pandemie so einige Änderungen mit sich gebracht. Film-Releases wurden verschoben, manche bis ins nächste Jahr. Doch auch dann wird voraussichtlich noch ein Ausnahmezustand herrschen, was die Kinobesuche betrifft. Warner Brothers Studios haben nun schon einmal verkündet, wie sie mit der Situation umgehen werden. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Sprühen gegen Corona – daran arbeiten gerade Wissenschaftler der Columbia University. Ein dort entwickelter Nasenspray konnte Frettchen bereits vor einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus schützen. Tests and 3D-Modellen der menschlichen Lungen waren ebenso vielversprechend. Der Nasenspray verspricht mittlerweile eine Alternative zu Impfungen zu werden.

Wie kann man eine Covid-19 Erkrankung möglichst schnell erkennen? Die gängigsten Symptome sind mittlerweile jedem bekannt. Dazu gehört meist auch der Verlust des Geruchssinns. Ein aktuelles Projekt arbeitet nun an Corona-Schnelltests die mithilfe dieses Symptoms rasche Antworten liefern sollen. Mehr dazu in unserem Beitrag.   Radio Technikum · Corona Geruchstest

Laut Umfragen waren zwei Drittel der Arbeitnehmer in Österreich mit dem Homeoffice zufrieden. Auch große Tech-Unternehmen wie Google berichten von Erfolgen. Reed Hastings dagegen, der CEO von Netflix, kann dem Ganzen nichts abgewinnen. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Netflix und das Homeoffice

Wissenschaftlern der University of Pittsburgh School of Medicine ist es gelungen, das bisher kleinste Molekül herzustellen, das gegen das neuartige Coronavirus wirkt. Der Bestandteil eines Antikörpers hat nur ein Zehntel der Größe eines ganzen Antikörpers und kann mit dem neuen Medikament Ab8 eingesetzt werden.

Besonders bei Reisen lohnt es sich, die Covid-19 Infektionszahlen in verschiedenen Regionen zu überprüfen. Mehrere Webseiten geben dazu Auskunft. Bald soll auch Google Maps mit einem entsprechenden Feature ausgestattet sein. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Covid-19 Zahlen auf Google Maps

Viele Menschen sind zu ihrem Alltag und auch zu ihren gewohnten Freizeitbeschäftigungen zurückgekehrt. Manche sind vielleicht noch skeptisch. Wie sicher ist zum Beispiel der Kinobesuch? Können Abstands- und Hygieneregeln wirklich schützen? Eine aktuelle Studie hat die Ansteckungsgefahr beim Kinobesuch erforscht. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Wie Sicher Ist Der Kinobesuch?

Recht auf Arbeit, Recht auf Bildung, Recht auf soziale Sicherheit – all diese Dinge und vieles mehr sind in den Menschenrechten verankert. Doch eigentlich fehlt da noch etwas, um in der heutigen Zeit gut leben zu können. Das haben gerade die letzten Monate gezeigt, in denen Menschen wochenlang von zu Hause ausarbeiten, lernen und auch […]

Fernweh aber trotzdem Angst vor Corona? Wie wäre es mit einer digitalen Busreise? Diese werden nun in Japan angeboten und finden großen Anklang. Auf die Couch, anschnallen und los. Was kann die neue Reiseart bieten und macht die Idee Sinn? Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Digitale Bustour in Japan


Current track

Title

Artist

Background