Apple

Gibt es endlich Fortschritte in der Ladekabel-Frage? Denn noch immer haben viele elektronische Geräte unterschiedliche Anschlüsse. Welcher Vorschlag für eine einheitliche Lösung in der EU sorgen soll und wieso wir uns dadurch vielleicht bald unseren Kabelsalat sparen, verraten wir in unserem Beitrag.

Leaks gehören zu jedem iPhone-Launch dazu. Das bedeutet, dass vorab technische Daten oder Prototypen im Netz erscheinen. Diese Leaks kommen aber auch nicht selten aus heimlich abfotografierten Prototypen, die von Mitarbeitern weiter verbreitet werden. Jedoch geht Apple jetzt gegen diese Leaks vor. In der Fabrik in China, in der die Smartphones produziert werden, kommt es […]

Gendern ist ein heiß diskutiertes Thema, das auch Technologie-Riesen nicht kaltlässt. Apple ist auf jeden Fall dazu übergegangen, mit iOS 15 eine neue Generation genderneutraler Emojis und Begriffe einzuführen. Großes Aufsehen machte das Unternehmen jedoch nicht darum – die Änderung wird nun nach und nach von Nutzern neuer Apple-Produkte entdeckt. Es könnte auch die Strategie von Apple widerspiegeln, das Thema Gendern nicht herauszustreichen: Es wird als normal angesehen.

Für ältere iPhones und iPads wurde nun ein Sicherheitsupdate bereitgestellt, dass rasch heruntergeladen werden sollte. Mit iOS 12.5.4 sollen gefährliche Security-Lücken gestopft werden.

Zum Einrichten von WhatsApp auf einem neuen Smartphone war es bisher notwendig, ein SMS anzufordern und den darin enthaltenen 6-stelligen Code einzugeben, um das neue Konto zu verifizieren. WhatsApp möchte demnächst eine weitere Methode dafür einführen, nämlich die Verifikation via Flash-Anrufe.

Neben der neuesten iOS-Version für das iPhone veröffentlichte Apple nun auch ein wichtiges Update für das Betriebssystem der Macs. Die neueste Version 11.3 dient auch dazu, eine gefährliche Schwachstelle zu stopfen, weswegen sie so schnell wie möglich installiert werden sollte. Die Lücke könnte sonst von Cyber-Angreifern genutzt werden, da wichtige Schutzfunktionen aufgrund der Software-Schwachstelle nicht arbeiten.

Dem geschädigten iPad-Besitzer, der sein Haus an den Brand verloren hat, wurde von dessen Versicherung 142.000 US-Dollar ausbezahlt, um sein Heim wieder errichten zu können. Genau um diese Summe geht es dem Versicherungsunternehmen Allstate Insurance nun in einer Klage gegen Apple, wie die Anwaltskanzlei de Luca Levine bestätigte.

Der Konsumentenschutz in Brasilien bäumt sich gegen den Apple-Konzern auf. Da das Unternehmen das neuen iPhone 12 kein Ladegerät beilegt, wurde der Hersteller nun von der Konsumentenschutzbehörde Procon-SP zu einer Strafzahlung verurteilt. Für „den Verkauf eines Geräts ohne Ladegerät, irreführende Werbung und unlauteren Bedingungen“ muss Apple nun rund 1,6 Millionen Euro zahlen.

„Silver Sparrow“ heißt eine neue Schadsoftware, die nur für Macs gefährlich wird. Rund 30.000 Laptops von Apple sollen betroffen sein, und das in insgesamt 153 Ländern. Hauptsächlich betroffen sind Nutzer in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

Erneut gibt es konkrete Hinweise für eine Zusammenarbeit des Technologiekonzern Apple mit dem Autohersteller Hyundai. Laut Berichten der koranischen Zeitung Korea IT News soll die Entwicklung eines E-Autos unter dem Markendach von Apple bereits im März beginnen.

Das Online-Netzwerk Parler wird nun auch nicht mehr auf den Servern von Amazon gehostet. Der Dienst ist stark umstritten, da er besonders von Rechtsradikalen benutzt wird. Amazon zog deswegen Konsequenzen und löschte das Cloud-Hosting-Angebot für Parler. Bis das Netzwerk einen neuen Anbieter aufgetrieben hat, wird es vorübergehend nicht verfügbar sein.

Neue Emojis werden regelmäßig von Unicode neu entwickelt und veröffentlicht. Smartphone-Nutzer müssen allerdings bisher auf ein Update des Betriebssystems warten, um diese am Gerät nutzen zu können.

Seit geraumer Zeit gibt es Vermutungen, dass Apple eine eigene Suchmaschine entwickelt, um dem übermächtigen Konkurrenten Google entgegenzutreten. Seit August gibt es dazu vermehrt Hinweise, inzwischen können Apple-User bereits erste Funktionen nutzen.

Apple arbeitet daran, den Wasserschutz für seine iPhones zu erhöhen. Jetzt wurde ein dafür gedachtes Patent bekannt, das bereits 2019 angemeldet wurde. Die neue Erfindung geht dabei auf eine Technologie zurück, die bereits für die Apple Watch angewendet wird. Denn die wasserdichte Uhr hat bereits eine Funktion, wodurch nach einer Berührung mit Wasser, wie z.B. beim Schwimmen Reste von Feuchtigkeit aus den Lautsprecher-Öffnungen geschleudert wird.

Google ist unumstritten die meist genutzte Suchmaschine der Welt. Auch auf Apple’s Mobilgeräten ist sie als Standard festlegt. Doch vielleicht bald nicht mehr. Denn angeblich arbeitet Apple an einer eigenen Suchmaschine. Welche Hinweise es darauf gibt und was sich dadurch ändern würde, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Apple’s eigene Suchmaschine

Weil sie ebenfalls eine beliebte Obstsorte im Logo benutzen, will der iPhone-Gigant gegen eine App vor dem US-Patent- und Markenamt eine Logoänderung erzwingen. In der App „Prepear“ können Nutzer ihre Lebensmitteileinkäufe verwalten und Rezepte sammeln. So weit, so harmlos – dennoch erzeugten sie bei Apple für Aufsehen, da sie für ihr App-Logo eine stilisierte Birne […]

Weltweit gibt es schlechte Wirtschaftszahlen – nur Apple scheint eine Ausnahme zu sein. Im zweiten Quartal des Jahres konnte der Konzern seinen Umsatz um ganze elf Prozent auf 59,7 Milliarden Dollar steigern. Die Zuwächse betrafen alle Produktbereiche, besonders zulegen konnten die Verkäufe von Macs, iPads und der Apple Watch. Der Gewinn beläuft sich damit auf 11,25 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von zwölf Prozent entspricht.

Mittlerweile ist es Usus geworden, die eingebaute Kamera des eigenen Laptops mit unterschiedlichen Mitteln abzukleben oder auch einen kleinen Schieberegler vor der Linse zu schließen. Datenschutz-Experten raten schon lange zu dieser einfachen Maßnahme, und selbst Mark Zuckerberg, dessen Plattform Facebook immer wieder mit Datensammelei auffällt, überklebt seine Kamera.

Radio Technikum · Kein Windows mehr auf Macs Noch immer betreiben viele Mac Nutzer Windows 10 auf ihren Rechnern. Mittels Boot Camp war das bislang ein Kinderspiel. Doch Apple plant, schon Ende dieses Jahres Geräte mit eigenen Prozessoren auf den Markt zu bringen. Auf diesen könnte man Windows nicht mehr betreiben – oder zumindest nur […]

Google und Apple gaben die gemeinsam entwickelte Schnittstellte zum Corona-Tracking für erste Tests frei

Nach diversen Mobilifunkanbietern und Google stellt nun auch Apple die Bewegungsdaten seiner Nutzer zur Verfügung. Grundlage sind Suchanfragen aus dem Apple-Kartendienst.

Dass E-Zigaretten nicht ganz so unschädlich sind, wie oft angepriesen wird, haben wohl schon die meisten geahnt. Doch nun wurden aus den USA 42 Todesfälle bekannt, die damit in Zusammenhang stehen. Die Behörden reagieren langsam. In San Francisco wurde der Verkauf mittlerweile verboten und auch die WHO warnt vor den Risiken. Die Technikwelt greift gleich […]

Musik- und Videostreaming aus einer Hand? Angeblich arbeitet Apple an Plänen für eine Art Super-Abo, das aus Apple Music und Apple TV+ bestehen soll. Was ein solches Kombi-Abo verändern könnte, verraten wir in unserem Beitrag.

Bei Sprachassistenten fragt man sich irgendwie immer, wer noch zuhört. Und wie in den letzten Wochen bekannt wurde, leider zu Recht. Sowohl Google, Amazon als auch Apple hören Sprachaufnahmen an, lassen sie abtippen und auswerten. Hier wird oft Privates und Sensibles aufgezeichnet. Doch nun soll nach Alexa und dem Google Assistant auch Siri endlich nicht […]

Bei der diesjährigen Apple Entwicklerkonferenz WWDC gab Apple das Aus für iTunes bekannt. Es wird nicht mehr aktualisiert. Stattdessen sollen 3 Apps das Programm ersetzen. Warum und wieso und was bedeutet das für all jene, die in den letzten 18 Jahren ihre Inhalte dort gesammelt haben?

Bereits 2017 wurde die Ladematte AirPower von Apple angekündigt. Nachdem sie bislang nicht veröffentlicht wurde, gesteht das Unternehmen nun ein, dass das Projekt gestrichen wurde. Ob die Matte tatsächlich Probleme mit Überhitzung hatte, kann man nur spekulieren. Es ist der erste Fall einer solchen Absage eines bereits angekündigten Apple Produktes. 

Als Apple das iPhone X vorgestellt hat, betonte der Hersteller die lange Entwicklungszeit und die Sicherheit von Face ID – der Gesichtserkennung zum Entsperren des Telefons. Nun werden immer mehr Fälle bekannt, die belegen, dass Face ID wohl doch nicht so sicher ist, wie Apple behauptet. So ist es einem 10jährigen – der seiner Mutter […]


Current track

Title

Artist

Background