„Stack“ ist Googles neue App

Written by on 1. April 2021

Die neue Anwendung soll helfen, Dokumente und Rechnungen per Handy-Kamera zu fotografieren und zu verwalten.

Um wichtige Quittungen, Dokumente und Materialien auch digital zur Verfügung zu haben, entwickelte Google nun die App „Stack“. Damit kann man Dokumente fotografieren und sinnvoll verwalten. Zum Einsatz kommt auch eine KI.

Die Scans von Ausweisen, Verträgen oder Rechnungen werden in der App mit der Anwendung „Fotoscanner von Google Fotos“ aufgenommen. Die übersichtliche Verwaltung sorgt für eine hilfreiche, alltagstaugliche Organisation der Unterlagen.

Die neue App „Stack“ hilft bei der digitalen Organisation der realen Zettelwirtschaft. © Google

Google verwendet dafür Technologien wie Künstliche Intelligenz, Sprach- und Texterkennung. Nach dem Scan schlägt die App z.B. eine Kategorie zum Ablegen und einen Titel für das Dokument vor. Diese Kategorien („Stacks“ bilden dann den virtuellen Aktenschrank im Handy.

Auch eine Verknüpfung mit anderen Diensten von Google wie dem Cloud-Speicher Google Drive ist möglich. Sollte die App keinen Erfolg haben oder ein Nutzer derer überdrüssig werden, werden die Dokumente dort gespeichert.  Per Mail oder Messenger können die Files direkt aus der App heraus verschickt werden.

Die App wurde zunächst nur in den USA eingeführt.


Current track

Title

Artist

Background