Snacks in Nintendo Word: Superpilze und Schildkrötenpanzer

Written by on 18. Januar 2021

Im japanischen Vergnügungspark mit Nintendo-Thema wird auch das angebotene Essen an Super Mario erinnern.

Der Vergnügungspark Super Nintendo World in Japan sollte ursprünglich am 4. Februar für die ersten Gäste öffnen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist die Eröffnung jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wer bereits auf den Geschmack gekommen ist, kann sich nun noch mehr Appetit auf den Themenpark holen. Denn Nintendo hat nun verraten, welche Snacks im Park verkauft werden – und vor allem, in welcher Form.

Die Speisen sind nämlich dem Thema Super Mario angepasst. Sie tragen nicht nur ungewöhnliche Namen, sondern werden der Nintendo World auch im Aussehen gerecht. Im „Mario Café“ sollen etwa Eiscreme-Shakes und Pancake-Sandwiches erhältlich sein, die wie die Kappen von Mario und Luigi designt sind.

Besonders kreativ wird es in „Yoshi´s Snack Island“: Dort kann man einen grünen Schildkrötenpanzer erstehen. Zwar hat der Inhalt nichts mit den gepanzerten Tieren zu tun, es erinnert jedoch stark an die in manchen Ländern geschützte Tierart.

Mario, Yoshi und Toad

Eine weitere witzig gestaltete Speise ist „Kora´s Calzone, in der sich Yakisoba-Nudeln und Käse verbergen. Diese Speise ist dafür gedacht, auch beim Spazieren durch den Vergnügungspark verzehrt werden zu können. Das dazu passende Getränk empfiehlt sich „Yoshi´s Lassi“ in mehreren Geschmacksrichtungen.

Wer mehr als einen Snack benötigt, kann in „Toad´s Cafe“ Platz nehmen. Als ersten Gang wird etwa „Superpilz-Pizza-Suppe“ mit einem Pilzhut aus Gebäck angeboten. Danach gibt es z.B. Burger mit Speck und Pilzen. Für Vegetarier steht etwa ein Caprese-Salat im Design einer Piranha-Pflanze auf der Karte. Und als Dessert eignet sich ein Tiramisu, dass sich in einer Fragezeichen-Box versteckt.

Bildcredit: Nintendo/Universal Studios Japan


Current track

Title

Artist

Background