Russland erteilt Zulassung für Corona-Impfstoff

Written by on 11. August 2020

In Russland wurde das erste Impf-Serum gegen COVID-19 zugelassen. Die unerwartet frühe Einführung führt zu Kritik und Sorge um die Sicherheit der Impfung.

Russland wagt als erstes Land weltweit die Zulassung eines Impfstoffs gegen COVID-19. In einer Rede im Staatsfernsehen verkündete Präsident Wladimir Putin, die Impfung würde zur andauernden Immunität gegen Corona führen.

Das Serum wurde in Moskau vom Gamaleja-Institut entwickelt und nun vom russischen Gesundheitsministerium für die breite Nutzung in der Bevölkerung freigegeben. Eine der ersten Geimpften sei Putins Tochter selbst gewesen. Er hoffe auf einen baldigen Start der Massenproduktion des Impfstoffs.

Sorge und Warnungen  

Nach nicht einmal zwei Monaten der letzten Testphase, die Impfungen an Menchen vorsieht, ist das Mittel bereits zugelassen worden. Deswegen ist die Anzahl an Probanden niedrig. Dies entspreche nicht den internationalen Kriterien für einen sicheren Impfstoff, zeigen sich Mediziner besorgt.

Bereits nachdem Russland Ende Julie die Zulassung eines Corona-Impfstoffs angekündigt hatte, hagelte es Kritik. Die Weltgesundheitsbehörde, Pharmaunternehmen und Ärzte warnten vor einer unüberlegten und schnellen Einführung, bevor die regulär notwendigen Testphasen gewissenhaft durchlaufen wurden.


Current track

Title

Artist

Background