Russischer Schrottsatellit gefährdet Starlink-Internet

Written by on 19. November 2021

Die Starlink-Satelliten von Elon Musk werden sich mutmaßlich mit Trümmern von Weltraumschrott kreuzen, die von Russland freigesetzt wurden. Diese Woche hatte Russland schließlich einen seiner speziellen Satelliten gesprengt und hiermit eine Trümmerwolke in der Erdumlaufbahn erzeugt.

Einige solcher Trümmer werden möglicherweise in ähnliche Höhen fallen wie Starlink, das Netzwerk von Satelliten, das Elon Musks SpaceX in die Umlaufbahn geschickt hat, um das World Wide Web zur Erde zurückzubeamen, wie das Portal Insider meldet.

Als Quelle diente dem Magazin Jonathan McDowell, ein Astronom am Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics. Er hatte Veranschlagungen angestellt, woraufhin sich die Trümmer des russischen Satelliten mit Starlink kreuzen würden.


Current track

Title

Artist

Background