Probleme mit Kartenzahlung am vorletzten Adventsamstag

Written by on 14. Dezember 2020

Das hat gerade noch gefehlt: an einem der stärksten Einkaufssamstage des Jahres müssen tausende Geschäfte auf die Möglichkeit der Kartenzahlung verzichten.

Österreichweit hatten Händler mit massiven Probleme bei der Kartenzahlung zu kämpfen. Betroffene Kunden sowie der Handelsverband berichten darüber einheitlich. Laut dem Betreiber Six Payment Service sind die Störungen auf Ausfälle bei einem Internetprovider zurückzuführen.

Deswegen konnten zeitweise Zahlungstransaktionen nicht korrekt durchgeführt werden. Auf Anfrage der APA hieß es, dass die Probleme am frühen Nachmittag wieder behoben gewesen seien.

Umsatzeinbrüche im stationären Handel

Zwar seien die Umsätze am vergangenen vorweihnachtlichen Samstag gut gewesen, der Wegfall der Kartenzahlung verursachte jedoch “einen enormen Zusatzaufwand sowie Verzögerungen an den Kassen”, gab der Handelsverband bekannt. “Die Sicherheits- und Hygienekonzepte sind dadurch in der Praxis ‘doppelt’ gefordert.“ Seiten Six Payment Services erfolgte eine Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Die Bilanz für die ersten beiden Handelswochennach dem harten Lockdown ist gemischt. “Gastronomie und Hotellerie fehlen dem Handel weiterhin sehr, insbesondere in den Wintertourismus-Regionen in Tirol, Vorarlberg und Salzburg, aber auch in der Bundeshauptstadt Wien”, sagt Geschäftsführer Rainer Will. 

Die verkürzte Aufenthaltsdauer der Kunden würde in den Einkaufszentren Auswirkungen auf die Umsätze haben. Rund 150 Millionen Euro würden dem Handel auch jetzt im Lockdown light wöchentlich entgehen.


Continue reading

Current track

Title

Artist

Background