Prinz Charles: Krankenhausbesuch mit Tesla Model S

Written by on 23. Februar 2021

Der britische Thronfolger setzt damit ein Zeichen für Umweltschutz, für den er sich bereits seit Jahrzehnten einsetzt.

Der Besuch von Prinz Charles bei seinem Vater Prinz Philip im Krankenhaus sorgte auch im Hinblick auf Klimaschutz für Aufmerksamkeit. Der Prince of Wales fuhr mit einem elektrisch betriebenen Tesla Model S zum Spital. Der fahrbare Untersatz passt zu seiner Mission, für Klima- und Umweltschutz einzutreten.

Mit der erst kürzlich präsentierten Initiative „Terra Carta“ setzt Prinz Charles dieses Engagement fort. Die Carta ist ein auf zehn Jahre angelegtes internationales Abkommen, das „Natur, Menschen und den Planeten in den Mittelpunkt der globalen Wertschöpfung“ stellt. In dieser freiwilligen Übereinkunft erklärten sich die Teilnehmer bereit, entstandene Umweltschäden wieder gutzumachen. 

Initiative für nachhaltige Zukunft

Prinz Charles hofft auf eine „Koalition der Willigen“, die von Persönlichkeiten aus Regierungen, Industrie und Technologie unterstützt wird. In einer Rede am One Planet Summit forderte Prinz Charles Unternehmen dazu auf, 10 Millionen US-Dollar in eine nachhaltige Zukunft zu investieren.

Vermutlich ist Tesla einer der Unterstützer der royalen Initiative. Darin wird der Grund vermutet, wieso der Prinz PR-wirksam in einem Tesla-Modell vor dem Krankenhaus auftauchte.


Current track

Title

Artist

Background