[PODCAST]

Datendiebe haben offenbar unveröffentlichte Folgen von Game of Thrones erbeutet. Der Produzent HBO bestätigt jetzt den Angriff. 1,5 Terabyte an Daten sind dabei gestohlen worden. Der Sender selbst gibt keine Informationen zu den gestohlenen Inhalten her. Die Hacker haben in einer anonymen Email Journalisten über ihren Raub informiert. Ob eine Lösegeldforderung besteht oder persönliche Daten von Angestellten und Nutzern betroffen sind, ist nicht bekannt. Sicherheitsexperten untersuchen jetzt die Cyberattacke. Hacker haben erst im April den Streaming- Anbieter Netflix mit Lösegeldforderungen erpresst. Da Netflix nicht bezahlt hat, haben die Angreifer die gehackte Serie online gestellt.

Im Fall von Game of Thrones heißt es nun- Ruhe bewahren und abwarten. Wobei einige Fans sicher nicht allzu traurig über vorzeitig veröffentlichte Episoden sind.

 

 



Current track

Title

Artist

Background