Facebook startet Online Flohmarkt „Marketplace“

Sheila Bsteh 15. August 2017

[PODCAST]
Internet Händler bekommen Konkurrenz von Facebook.

Das soziale Netzwerk bringt seine Verkaufsplattform Marketplace nach Europa. In 17 Ländern sind Waren von Kleidung bis zum Kinderwagen erhältlich- und das bereits seit letzter Woche.

Für Käufer und Verkäufer ist der Flohmarkt gratis, Facebook selbst profitiert durch Werbeanzeigen. Zum Mitmachen ist nur ein Facebook Konto notwendig, im Marketplace suchen Nutzern Angebote in der Nähe.

Übrigens: Ebay steht zurzeit von mehreren Seiten unter Druck.

Auch Amazon macht dem Konzern zu schaffen. Ebay setzt dabei nicht auf Massenware, sondern Sammlerobjekte.

Die EU ist dabei ein interessanter Markt, denn die Online Käufe steigen jährlich: 2017 bereits um 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei sind Sie bei Online Käufen in Österreich EU weit am sichersten unterwegs: Hier sind die sogenannten „unfairen Praktiken“ am geringsten und unsere Alpenrepublik ist EU Meister in der Einhaltung von Regeln. Na bitte, wir Österreicher sind doch vertrauenswürdiger, als wir denken 😉



Current track

Title

Artist

Background