Navy-Piloten filmen „UFOs“

Written by on 28. April 2020

Gleich mehrere Piloten konnten Videos von bisher unbekannten fliegenden Objekten aufnehmen. Das US-Verteidigungsministerium veröffentlichte nun diese Clips.

Am Montag stellte das Pentagon drei Videos auf seine Webseite, auf denen nicht identifizierte Flugobjekte zu sehen sind. Die Clips “FLIR1”, “Gimbal” und “GoFast” sind schon länger im Internet zu finden. Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 2004 sowie 2017 und wurden an unterschiedlichen Orten gefilmt.

Die US-Navy, deren Piloten die Videos gemacht hatten, erklärte im September 2019, dass es sich um nicht bekannte Phänomene handele. Im Original werden diese „Unidentified Aerial Phenomena“ genannt – was genau genommen lediglich bedeutet, dass nicht bekannt ist, was genau in der Luft unterwegs war. Für die Community, die an UFOs glaubt, bedeutete diese Nachricht eine Sensation.

Offizielle Veröffentlichung

Mit der offiziellen Veröffentlichung sollen nun Diskussionen über die Echtheit des Filmmaterials beendet werden, heißt es seitens des Pentagon. “Die in den Videos beobachteten Luftphänomene gelten weiterhin als ‘nicht identifiziert’”, wie das Verteidigungsministerium schreibt.

Neben der Pentagon-Webseite wurden die Videos zuvor auch via YouTube verbreitet:

Freedom of Information Act

Dass die Videos schon seit langem im Internet kursieren, hat mit dem US-Freedom-of-Information-Act zu tun. Durch dieses Informationsfreiheitsgesetz haben US-Bürger die Möglichkeit, Zugang zu den Dokumenten von Behörden zu bekommen. Die Behörden haben die Verpflichtung, ihnen „zumutbare Anstrengungen“ aufzuwenden, um diese Dokumente zu finden und zur Verfügung zu stellen.

Die Veröffentlichung der drei Videos folgte einer Anfrage an die Organisation „To The Stars Academy of Arts and Sciences“, die  vom ehemaligen Sänger und Gitarristen der Band Blink182, Tom Delonge, gegründet wurde. Von dort aus wurden sie anschließend weiterverbreitet, was nicht in Absprache mit dem Pentagon geschah.

Links:
Pressestatement des Pentagon
Mediathek der US Navy
Organisation “To the Stars Academy of Arts and Sciences”


Current track

Title

Artist

Background