Mozilla nimmt 15 Videokonferenz-Apps unter die Lupe

Written by on 28. April 2020

In einer Untersuchung der Mozilla Foundation wurden 15 Videokonferenz-Anwendungen auf Sicherheit und Datenschutz überprüft.

Seitdem in vielen Ländern Maßnahmen zum Physical Distancing ergriffen wurden, erfreuen sich diverse Apps für Videobesprechungen großer Beliebtheit. Die Mozilla Foundation, die hinter dem Firefox-Browser und dem Thunderbird-Mailprogramm steht, warf einen genaueren Blick auf diverse Anwendungen hinsichtlich Sicherheit und Schutz der Privatsphäre. Diese Untersuchung kommt dem Wunsch vieler Mitglieder aus der Community nach, so die Foundation in einem Blogeintrag.

Analyse und Sicherheitsstandards

15 verschiedene Produkte für Videotelefonie werden auf einer eigenen Seite gelistet und beschrieben. Für jede Anwendung gibt es eine detaillierte Beschreibung der Funktionen, Infos zu diversen Datenschutzaspekten und eine Gesamtbewertung der Sicherheit. Mozilla hat einen minimalen Sicherheitsstandard erarbeitet, den 12 der 15 Apps erfüllen, drei konnten diese Standards nicht erreichen: Discord, Doxy.me und Houseparty.

Dabei wird trotzdem differenziert vorgegangen: Trotz Mängeln sei Houseparty unterhaltsamer als andere Apps. Die Hinweise auf die Privatsphäreregelungen seien simpel formuliert. Persönliche Daten verschwänden allerdings in einem Vakuum.

Unterschiedliche Risiken

Je nach App sei der Nutzer unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Besonders viele Nutzerdaten sammelt dabei Facebook, das sogar die Ortsangaben von hochgeladenen Bildern speichert. Auf WhatsApp ist die Gefahr größer, Fake News zu erhalten. Positiv ist, dass es bei keiner der Anwendungen möglich ist, eine Aufnahme der Session heimlich auszulösen, da alle Beteiligten benachrichtigt werden. Die Moderatoren haben außerdem viele Möglichkeiten zu Einstellungen. Die stärkste Privatsphäre genießt man laut Mozilla bei Jitsi Meet und Signal.

Positiver Wettbewerb

Dass Videokonferenz-Anwendungen nun vermehrt in Wettbewerb treten müssen, sieht Mozilla positiv. Vor kurzem bekam Zoom viel Negativpresse, da deutliche Mängel bei Sicherheit und Datenschutz aufgedeckt wurden. Das Unternehmen reagierte und behob die Lücken rasch. Außerdem würden Apps an der Verbesserung ihrer Funktionen arbeiten und populäre Features anderer Videocall-Apps übernehmen.

Links:
Blogbeitrag der Mozilla Foundation
Bewertung von 15 Anwendungen für Videokonferenzen


Current track

Title

Artist

Background