Meteoriteneinschlag bringt unverhofften Reichtum

Written by on 23. November 2020

Ein indonesischer Hausbesitzer wusste zunächst nicht, dass ein Schreckmoment sein Leben ändern sollte.

Ein lauter Knall ließ den Indonesier Josua Hutagalung von der Gartenarbeit aufschrecken – er stellte verdutzt ein fest, dass in seinem Garten ein Loch im Erdreich klafft. Bei genauerem Hinsehen stellt er die Ursache fest: ein Gesteinsbrocken liegt in dem Loch, 2,1 Kilogramm schwer und noch warm. Der Sarg-Hersteller aus Indonesien veröffentlicht Fotos von dem Zwischenfall auf Facebook – nicht wissend, dass ihm dies bald viel Geld einbringen würde.

Seltener Meteorit

Der Gesteinsbrocken stammt nämlich von einem seltenen Meteoriten ab, der auf ein Alter von 4,5 Milliarden geschätzt wird. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um einen „kohligen Chondrit“ (Carbonaceous chondrites). Meteoriten dieser Art weisen einen hohen Anteil an Kohlenstoff auf, der sich in Gestein wie Graphit, aber auch Karboniten und organischen Verbindungen wie Aminosäuren zeigt.

Wert von 30 Jahren Arbeit

Mit der Veröffentlichung von Fotos auf Facebook wurden sowohl Meteoriten-Sammler als auch Wissenschaftler auf den Fund von Hutagalung aufmerksam. Mit dem US-amerikanischen Meteoriten-Experte Jared Collins wurde er sich schnell einig und verkaufte den Gesteinsbrocken an ihn. Dieser verkaufte ihn ebenfalls weiter. Mittlerweile befindet sich der kohlige Chondrit an der Universität von Arizona, wo er sachgemäß aufbewahrt wird.

Es ist nicht bekannt, wieviel Hutagalung für das Meteoriten-Gestein erhalten hat. Aus Andeutungen lässt sich herauslesen, dass es sich um einen Verkaufspries von mehr als 1 Million Pfund gehandelt habe – ein indonesischer Sarg-Macher muss dafür 30 Jahre lang arbeiten, sagte Hutagalung.

Links:
Facebookbeitrag von Josua Hutagalung
Artikel von The Independent

Tagged as

Current track

Title

Artist

Background