Meteor-Schauer der Quadrantiden derzeit am Himmel sichtbar

Written by on 3. Januar 2022

Das Jahr beginnt mit einem Sternschnuppen-Feuerwerk am nördlichen Nachthimmel.

Wer in den vergangenen Tagen seinen Blick in Richtung Nachthimmel gerichtet hat, könnte vielleicht die eine oder andere Sternschnuppe entdeckt haben, die zu den Quadrantiden gehört.
Der Meteorstrom taucht nämlich jedes Jahr zu Jahresbeginn auf.

Begonnen hat der Meteorschauer bereits am 28. Dezember.
Sein Höhepunkt war in der Nacht von 3. auf 4.
Jänner mit bis zu 100 Sternschnuppen in der Stunde.
Zu sehen sind die Quadrantiden allerdings noch bis Mitte Jänner.

Am nördlichen Nachthimmel

Die beste Chance, den Meteorstrom zu beobachten, besteht in der zweiten Nachthälfte, wenn der Radiant hoch am Firmament steht.
Man sollte also nach Mitternacht den nördlichen Nachthimmel im Auge behalten.

Konkret tauchen die Sternschnuppen im nordöstlichen Teil des Bärenhüter-Sternbilds – auch Bootes genannt – auf.


Current track

Title

Artist

Background