Mars-Rover der NASA startet im Juli zum roten Planeten

Written by on 5. Juni 2020

Der neue Rover „Perseverance“ soll am 17. Juli seine lange Reise beginnen. Am Mars soll er Spuren von mikrobiellem Leben suchen.

Für eine neue Mars-Mission baute die NASA den Rover, der den Namen „Perseverance“, zu Deutsch Ausdauer, trägt. Was vielen nicht bewusst ist: Der Rover hat die Größe und auch das Gewicht eines Kleinwagens. Rund eine Tonne Gewicht bringt Perseverance auf die Waage. Der Start Richtung Mars soll am 17. Juli am Cape Canaveral beginnen und nach einem mehrmonatigen Flug am roten Planeten enden. Die NASA geht von einer Landung im Februar 2021 aus.

Trotz jahrelanger Vorbereitung auf den Start ist ein Faktor nicht planbar: das Wetter. Auch der Start eines Shuttles zur ISS musste wegen widriger Wetterbedingungen letzte Woche verschoben werden. Für den Lift off des Mars-Rovers gibt es allerdings auch nach dem geplanten Datum ein Zeitfenster von drei Wochen, um die Perseverance ins All zu schicken.

So könnte der Mars-Rover bei seiner Arbeit am roten Planeten aussehen. © NASA/JPL-Caltech

Hauptaufgabe des Rovers ist es, am Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens zu suchen. Er wird auch Daten zu Klima und Geologie aufzeichnen sowie Proben aus Staub und Steinen nehmen. Die Wissenschaftler hoffen, durch diese Daten neue Erkenntnisse darüber zu erlangen, wie das Universum entstanden ist.

Mini-Hubschreiber als Begleiter

Auf seiner Reise wird der Rover von einem kleinen Hubschrauber begleitet, der im Luftraum des Mars verbleiben und von dort Aufnahmen des Planeten machen soll. Der Hubschrauber ist an die atmosphärischen Bedingungen angepasst: Er wiegt lediglich 1,8 Kilogramm und der Rumpf hat gerade einmal die Größe eines Softballs. Die Rotorblätter bewegen sich mit 3000 Umdrehungen pro Minute und sind damit zehnmal schneller als die großen Kollegen auf der Erde.

Auch der Mini-Hubschrauber wurde mit einem Namen versehen, der von einer Schülerin aus Alabama stammt: „Ingenuity“, zu Deutsch Einfallsreichtum. Der Name wurde aus über 28.000 Vorschlägen ausgewählt, die nach einem Aufruf der NASA eintrudelten. Der Hubschrauber soll den Wissenschaftlern die Vogelperspektive auf den Mars ermöglichen.


Current track

Title

Artist

Background