Lebkuchenhaus neu gedacht als ISS-Station

Written by on 29. Dezember 2020

Mit einer ungewöhnlichen Form ihrer Weihnachtsbäckerei landete eine Astrophysikerin einen Hit auf Twitter.

Zu den Hobbies von Claire Lamman, einer Studentin der Astrophysik, am Harvard Center für Astrophysik, zählt auch „Procastibaking“. Sie lässt es sich nicht nehmen, ihrer Ausbildung entsprechend Space Cookies und Lebkuchen mit Weltraum-Motiven zu backen und diese auf ihrem Instagram-Account preiszugeben.

Ein Beitrag, den sie auf Twitter teilte, wurde nun zu einem viralen Hit: Mit ihrem Partner baute  sie zu weihnachten eine ISS-Raumstation mit Lebkuchen nach. Mittlerweile hat der Tweet 40.000 Likes und wurde mehrere tausend Male geteilt.

Für die korrekte Abbildung der Raumstation vergaß Lamman auch nicht auf das Spitzer-Weltraumteleskop. Das Teleskop arbeitet im Infrarotbereich und wird dazu benutzt, astrophysikalische Erkenntnisse zu gewinnen, um die Entstehung von Planetensystemen besser zu verstehen.


Current track

Title

Artist

Background