Erstmals Astronauten auf chinesischer Raumstation

Written by on 16. Juni 2021

Während sich die Raumstation noch im Bau befindet, sollen drei Astronauten bereits für drei Monate untergebracht werden.

Am Donnerstag sollen erstmals drei Astronauten zur neuen chinesischen Raumstation, die derzeit noch fertiggestellt wird, aufbrechen. Um 9.22 Uhr Ortszeit (3.22 Uhr MEZ) soll der Start stattfinden. An Bord werden sich die chinesischen Astronauten Nie Haisheng, Liu Boming und Tang Hongbo befinden. Sie steuern das erste Modul der Raumstation „Tiangong“ an, das bereits im Mai ins All geschossen wurde. Die Fertigstellung der Raumstation dauert noch bis Ende 2022.

Ein Frachtflug mit Treibstoff und Material wurde Ende Mai zur Raumstation geschickt. Der Start der drei Astronauten findet am Raumfahrtbahnhof „Jiuquan“ in der Wüste Gobi statt. Insgesamt sollen sie drei Monate an Bord des bereits bestehenden Moduls der Tiangong verbringen. Ein weiterer Versorgungsflug ist für September geplant, im Oktober soll die Besatzung auf sechs Personen wachsen.

Für die Errichtung der Raumstation werden mehrere, jeweils rund 20 Tonnen schwere Labormodule ins All befördert. Für 2022 sind zwei weitere Frachtflüge und auch zwei bemannte Missionen geplant. Neben der internationalen Raumstation ISS ist die Tiangong der einzige ständig betriebene Außenposten im All. Die ISS wird in absehbarer Zeit ihren Dienst einstellen.


Current track

Title

Artist

Background