Energieverbrauch Österreichs sank im Coronajahr 2020 um 8 Prozent

Written by on 27. November 2021

Es scheint, dass sich das Zuhause bleiben nicht nur positiv auf die Ansteckungsrate auswirkt. Im ersten Corona-Jahr 2020 ist der Energieverbrauch Österreichs durch die diversen Lockdowns um 8 % gesunken.

Laut Statistik des Statistischen Bundesamtes liegt der Endenergieverbrauch mit 1.053 Petajoule (PJ) auf dem Niveau von 2003. Der Direktor des Statistikamts, Tobias Thomas, sagte am Freitag, dass der Rückgang des Verbrauchs hauptsächlich auf die Covid-19-Pandemie zurückzuführen sei, da Eindämmungsmaßnahmen auch zu einem Rückgang des Verkehrs und veränderten Konsumentscheidungen geführt hätten.

So ist beispielsweise der Energieverbrauch im Flugverkehr um 66 % und der Diesel- und Benzinverbrauch im Straßenverkehr um 13 % gesunken. Im Industrie- und Dienstleistungssektor sank der Energieverbrauch um rund 3 % auf 307 PJ bzw. 108 PJ. Der Konsum der privaten Haushalte war dagegen in etwa gleich hoch wie 2019 im Vorjahr.


Current track

Title

Artist

Background