Cybertruck könnte bald in neuer Version präsentiert werden

Written by on 8. März 2021

Inzwischen wurde bekannt, dass der Cybertruck in Texas produziert wird. Weitere Informationen und Updates von Tesla soll es im zweiten Quartal des Jahres geben.

Elon Musk lässt durchblicken, dass es bald eine neue Version des Cybertrucks gibt. Auf Twitter wurde er von Gary Black dem ehemaligen CEO des Vermögensverwalters Aegon Asset Management gefragt, ob es zu dem futuristischen Tesla-Modell Updates gibt. Konkret wollte er Musk Informationen zum Auslieferungsdatum, interessanten Features und Optionen entlocken.

Musk gibt zwar kein Versprechen ab, gibt aber Hoffnung, dass „wahrscheinlich“ im zweiten Quartal neue Details kommen. Feststeht, dass der Truck aus der Gigafactory in Texas produziert wird. Welche Neuerungen zu erwarten sind, ist allerdings noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Musk hatte immer wieder durchblicken lassen, dass an Materialien und Fertigungstechniken laufend gearbeitet werden und damit einhergehend deutliche Verbesserungen zu beobachten sind.

Fast unzerstörbar

Erstmals präsentiert wurde der Cybertruck im November 2019. Die extrem widerstandsfähige Karosserie wurde spektakulär demonstriert: Ein Vorschlaghammer hinterließ keine spuren auf dem Vehikel, das mit dem Werkzeug seitlich bearbeitet wurde. Sogar die Fensterscheiben sollen jedem Zerstörungsversuch standhalten. Allerdings konnten diese bei der Präsentation nicht überzeugen: Metallbälle sollten demonstrativ von den Scheiben abprallen, jedoch konnten diese das Material durchschlagen.

Elon Musk sei sich laut einem CNN-Bericht im Klaren, dass der Cybertruck noch deutliche Qualitätsmängel bei den verwendeten Materialien aufweist. Er gab sogar zu, dass auch das Model 3 ursprünglich ähnliche Schwachstellen gehabt habe wie Autos der Marke Kia, der in den 1990ern in der Kritik stand.

Links:
Artikel von CNN


Current track

Title

Artist

Background