Wissenschaft

Dass sich dank des Klimawandels Spinnenarten nach Europa ausbreiten, haben Sie vielleicht schon gehört. Doch auch Krankheitsüberträger wie Mücken und Zecken machen es sich bei uns gemütlich. Durch die Klimaerwärmung und die längeren Hitzeperioden könnten sich dadurch in den nächsten Jahren tropische Infektionen immer mehr ausbreiten.

Die Region rund um den Südpol wird gerne übersehen. Übrigens nicht nur auf der Erde – auch am Mond! Dabei hat der Südpol wirklich einiges zu bieten, auch abseits von Pinguinen & Co.!

Aus Asche wiederauferstehen – das schafft nicht nur der mythische Vogel Phönix, sondern hoffentlich auch die Kathedrale Notre-Dame. Wie kann der Wiederaufbau des Pariser Wahrzeichens gelingen?

3D-Drucker können alles drucken – außer Menschen? Denken Sie um! Israelische ForscherInnen haben jetzt ein menschliches Herz gedruckt. Was kann das?

Über sechs Millionen Hektar Anbaufläche gehen in Asien für die Herstellung von pflanzlichen Rohstoffen drauf – alleine für den europäischen Bedarf. Die Folgen für uns und unsere Umwelt sind schlimm. Wie kommen wir vom Palmöl los?

In der Natur kann man richtig gut entspannen. Das ist den meisten klar. Doch wie oft und wie lange muss man Zeit im Grünen verbringen, damit es eine positive Wirkung hat? Forscher der Universität Michigan wollten es genau wissen und haben ein Experiment gestartet, das die Wirkung der Natur belegen soll.

…nach einer groß angelegten Putzaktion! Forscher haben auf einem Gletscher in Südtirol 74 Mikropartikel Plastik pro Kilogramm ewiges Eis gefunden – hochgerechnet sind das etwa 160 Millionen Stück Mikroplastik!

Ein Leben ganz ohne Schmerzen – das klingt irgendwie nach Zukunftsmusik. Doch für eine Pensionistin aus Schottland ist das der Alltag. Die mittlerweile 71-jährige kennt kaum Schmerzen oder Angst. Nun hoffen Forscher, dass ihre einzigartigen Genmutationen bei der Entwicklung neuer Therapien helfen könnten.

Nicht nur Astronautinnen und Astronauten leben auf der internationalen Raumstation – sondern auch jede Menge Bakterien und Pilze! ForscherInnen haben jetzt die genaue Zusammensetzung des ISS-Mikrobioms analysiert.

Seit April 1919 dürfen Frauen auf den technischen Hochschulen Österreichs studieren – zunächst allerdings mit der Auflage, die männlichen Kollegen nicht zu schädigen oder zu beeinträchtigen. Ist das denn passiert?

Lust auf was Neues? Die Technikum Wien Academy bietet Weiterbildung  am Puls der Zeit. Begeben Sie sich an die Schnittstelle zwischen Digitalisierung, Gesellschaft und Wirtschaft! Sandra Wotawa verrät, warum Sie sich auf der Technikum Wien Academy nach frischem Wind in Ihrem Leben umschauen sollten. Alle Termine für die Infoabende finden Sie hier: https://www.technikum-wien.at/newsroom/veranstaltungen/ 

Eine falsche oder schlechte Ernährung kann tödlich sein: Elf Millionen Menschen sterben jedes Jahr daran. Also, greifen Sie zu mehr Obst und Gemüse!

Wälder bilden eine isolierende Schicht gegen Hitzewellen – und das nicht nur im Wienerwald. Also, falls Sie jetzt schon auf der Suche nach Abkühlung sind: Ab in den Wald!

Delfine leiden unter dem Klimawandel: Eine neue Studie belegt, dass australische Delfine die Auswirkungen der Hitzewelle von 2011 jahrelang zu spüren kriegen.

Heutzutage muss alles immer besser und effizienter werden – also auch U-Bahn-Karten! Der Schematic Mapping Workshop auf der TU Wien widmet sich nächste Woche ganz diesem Thema. Ob wir danach noch besser zum Karlsplatz finden? Mehr Infos gibt es hier: https://schematicmapping2019.ac.tuwien.ac.at/

Kleine Warnung vor Sonderangeboten im Lebensmittelhandel: Viele verbilligte Produkte sind ungesund. Was können wir dagegen tun?

Wenn man an den größten Dinosaurier der Welt denkt, kommt einem wahrscheinlich schnell der Tyrannosaurus Rex in den Sinn. Eigentlich ist das aber falsch – zumindest bislang. Denn nun wurde mit “Scotty” das größte Exemplar aller Zeiten entdeckt.

China ist bekannt für seine Massenproduktion. Nun wollen sie angeblich auch Polizeihunde serienmäßig “herstellen”. Nein, die Rede ist nicht von Roboterhunden… sondern von geklonten Fellnasen im Dienst.

Ja, auch Ziegen können gefährlich sein – für das sensible Ökoystem der griechischen Insel Samothraki zum Beispiel. Die Insel steht gerade im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts vom FWF. Innere Balance für eine Insel – wie kann das gehen?

650 Millionen Kilometer hat die NASA-Sonde Osiris Rex zu dem Asteroiden Bennu zurückgelegt – und jetzt verhält der sich ganz anders als erwartet. Also Bennu!

Das unbeliebte Treibhausgas Kohlenstoffdioxid soll aus Treibstoffen verbannt werden. Wo kriegen wir stattdessen nachhaltigen Treibstoff her? Na, aus dem Meer natürlich!

Alkohol nicht trinken, aber trotzdem abkriegen – das versteht man unter Passivtrinken. Eine aktuelle Studie aus München warnt: Passivtrinken ist gefährlich!

Ja, es gibt tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Korallenriffen und dem beliebten Brettspiel: Reichtum zum Beispiel!

Das CERN startet ein neues Projekt, in dem es um die Beschaffenheit der rätselhaften Dunklen Materie geht. Zum Einsatz kommen dabei Technologien aus Star Trek!

Das Space Team der TU Wien hat erfolgreich stabförmige Sonden mit Flügeln in Richtung Weltraum geschickt. Ihre Mission: meteorologische Daten sammeln und dann so sanft wie Ahornsamen zurück auf die Erde trudeln.

Seit 10 Jahren verbindet die Fraunhofer Austria Research GmbH Wissenschaft und Wirtschaft. Die Forschungseinrichtung hat seit ihrem Bestehen bereits über 100 Projekte in vielen verschiedenen Bereichen erfolgreich abgeschlossen – stets in enger Zusammenarbeit mit heimischen Unternehmen. Zeit für einen Blick zurück – und einen voraus: Was wird die Zukunft bringen?

Von der Schiffsschraube zur Mondlandung – diesen Sprung hat die Eröffnungsfeier des 13. Josef Ressel-Zentrums auf der FH Technikum Wien hingelegt. Wie das? Das neue Forschungszentrum der Christian Doppler Forschungsgesellschaft ist nach dem Erfinder der Schiffsschraube, Josef Ressel, benannt und widmet sich innovativen Plattformen für elektronische Systeme. Mithilfe der Mikroelektronik konnte der erste Mensch 1969 […]

Wohlstand – ist und bleibt er ein Privileg für die wenigen oder könnte er doch für jeden und jede zugänglich sein? Vielleicht ja doch – Marc Elsberg befasst sich in seinem Roman “Gier” mit einer Formel, die das möglich machen soll.


Current track

Title

Artist