Social Media

Page: 4

Erst vor kurzem war Twitter in den Schlagzeilen, da 130 Accounts von bekannten Personen und Unternehmen gehackt wurden. Der Vorfall ist bis jetzt nicht vollständig aufgeklärt. Seitdem sind Werbekunden verunsichert und Einnahmen aus dieser Quelle fallen weg. Als Alternative wurde nun ein neues Produkt entwickelt.

Das Leben am 24. Juli 2010 war für viele so gewöhnlich wie immer. Jedoch wurde der Alltag von 80.000 YouTuber-Nutzern filmisch festgehalten und zu einem dokumentarischen Film montiert. Die Regisseure Kevin McDonald und Ridley Scott arbeiteten sich durch 4500 Stunden Material, um den Kinofim „Life in a Day“ auf 95 Minuten zu reduzieren. Zehn Jahre später wollen sie sich erneut dieser Aufgabe stellen.

Nirgends verbreiten sich Fake News so schnell wie auf Social Media – denn auf Facebook, Twitter oder Instagram sind auch fragwürdige Themen schnell geteilt. Jeder kann seine Inhalte einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, er muss sich dabei lediglich an die Richtlinien der Plattform halten. Dabei gibt es keine Gewährleistung, dass die transportierten Informationen auch korrekt sind. Nicht zuletzt aufgrund gefährlicher Desinformation während der Corona-Pandemie stehen auch die Betreiber in der Kritik. Selbst große Werbekunden wie VW und Coca-Cola sehen mittlerweile davon ab, auf Facebook Werbung zu schalten. Facebook setzt nun erste Schritte, um Falschmeldungen und Hasspostings entgegenzutreten

Der exzentrische Gründer von Tesla und SpaceX lässt auf Twitter immer wieder aufhorchen. Diesmal postete der Amerikaner ein Foto mit seinem Sohn und schreibt auf deutsch: „das baby kann noch keinen löffel benutzen“. Auf dem Bild hält er seinen jüngst geborenen Spross mit dem außergewöhnlichen Namen X Æ A-Xii im Arm.

Auslöser für viele Suchanfragen rund um TikTok in Österreich ist eine politische Debatte über den Social-Media-Kanal chinesischen Ursprungs. Indien hat TikTok verboten und auch der US-Außenminister äußerte sich in diese Richtung.

Die Schwachstelle in der Konstruktion ist bereits länger bekannt. Auch bei anderen Autos der Reihe Model 3 von Tesla löste sich während einer Fahrt in schlechtem Wetter die hintere Stoßstange. Außerdem sammle sich am Unterbau des Wagens ungewöhnlich viel Schmutz, heißt es von einigen Twitter-Usern.

Optische Täuschungen sind faszinierend und machen im Zeitalter von Social Media gerne die Runde. Hitzige Diskussionen sind z.B. schon darüber ausgebrochen, welche Farbe ein Kleid tatsächlich hat, ob eine Katze die Treppe hinauf oder hinunter läuft oder welches Wort beim Abspielen einer kurzen Audiodatei zu hören ist.

Mit Star Trek: Discovery und Picard ließ der US-Medienkonzern die Sci-Fi-Welt Star Trek wiederaufleben und verzeichneten beachtliche Erfolge. Mit einer animierten Serie namens Star Trek: Lower Decks soll nun ein weiterer Teil des Universums beleuchtet werden.

Der Hintergrund ist einzigartig, die Perspektive ebenso – ein neues Foto der Crew-Dragon Raumkapsel in der Erdumlaufbahn wurden nun von ISS-Astronauten aufgenommen. Die Kapsel habe „ziemlich cool“ ausgesehen bei deren Ausflug ins Weltall.

In drei Ländern möchte Google mit großen Medienhäusern kooperieren, indem sie für deren Inhalte bezahlt und diese den Google-Usern kostenlos zur Verfügung stellt. Der Internetgigant wolle „Lizenzen über qualitativ hochwertige Inhalte für ein neues Nachrichtenformat erwerben“ und diese noch im Laufe des Jahres über Google anbieten, verkündete Google.

Anfang der 2000er sorgten sie für Aufsehen: im aufrechten Stand düsten Menschen auf elektrischen Rollern durch die Städte. Mittlerweile haben sie sich für touristische Ausflüge bewährt und auch für einige komische Auftritte im World Wide Web gesorgt. Tragisch war der Tod des Segway-Firmeninhabers Jimi Heselden, der mit einem dieser Gefährte verunglückte. Mit 15. Juli 2020 soll die Produktion der legendären Fahrgestelle nun beendet werden.

Twitter ist bekannt als der Kurznachrichtendienst unter den Sozialen Netzwerken. Nun testet die Plattform eine Möglichkeit, mit der man seine Gedanken auch hörbar mit der Welt teilen kann – mittels Audio-Tweets. Mehr zur neuen Funktion gibt’s in unserem Beitrag. Radio Technikum · Neue Voice-Tweets auf Twitter

WhatsApp ist der am weitesten verbreitete Messenger-Dienst, glänzt aber nicht unbedingt mit einer Vorreiterrolle. Einige Funktionen werden von Anwendern schon seit Jahren sehnsüchtig erwartet, die nun vielleicht bald implementiert werden. Die Plattform „9to5google“ hat im Code einer Beta-Version interessante Details entdeckt.

Mit einem großen Netzwerk an Satelliten verfolgt SpaceX das Ziel, Internet auch in entlegene Weltregionen zu bringen. In den letzten Monaten gab es regelmäßig spektakuläre Bilder und Videos von ganzen Karawanen dieser Satelliten, die über den Nachthimmel ziehen. Jene Geräte, die den terrestrischen Empfang ermöglichen, waren lange nicht in den Medien zu sehen.

Gleich mehrere Videoaufahmen zeigen ein faszinierendes Flugobjekt am nächtlichen Himmel: In der Region Pilbara im Westen Australiens schoss ein grünblauer Feuerball vorbei. Wahrscheinlich handelte es sich dabei um einen Meteoriten, allerdings war die Flugdauer ungewöhnlich lange. Deswegen sind sich auch Astronomen noch nicht sicher, auf welches Objekt diese Erscheinung in der Nacht auf Dienstag zurückzuführen ist.

Neben Text und Bild können nun auch Sprachaufnahmen gepostet werden. In einem Thread passen so fast eine Stunde an Audiocontent.

Der jüngste Sohn von Elon Musk, und erstes Kind von Musikerin Grimes schlug im Netz bereits große Wellen, da seine Eltern einen mehr als extravaganten Namen verkündet hatten: Die Wahl war auf X Æ A-12 gefallen. Auf die Geburtsurkunde hat es diese scheinbar wahllose Anhäufung von Buchstaben und zahlen jedoch nicht geschafft, da dieser gegen kalifornisches Recht verstößt. Der ursprüngliche Name musste deswegen abgeändert werden.

Nutzung auf mehreren Geräten, Support für Speicherplatz und noch mehr. Facebook’s WhatsApp bekommt einige neue Funktionen, die von Nutzern angeblich schon lange erfragt werden. Wir verraten, was sich verbessern könnte. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Neue WhatsApp Funktionen

Das außergewöhnliche Design des Tesla Cybertrucks hat einen Designer zu „überirdischen“ Entwürfen inspiriert und ihn sozusagen auf den Mond geschickt.

Eine 90-Jährige hält sich mit Fingerübungen beim täglichen Zocken fit und betreibt einen eigenen YouTube-Kanal.

Bei einem Erdrutsch wurden gleich acht Häuser in die Meeresfluten gespült und zerstört. Die Aufnahmen wurden ins Internet gestellt.

Seit dem coronabedingten Homeoffice Mitte März entdecken viele die Vorteile der Arbeit von zu Hause – auch auf Arbeitgeberseite. Der Kurznachrichtendienst Twitter will seinen MitarbeiterInnen nun sogar über die Coronakrise hinweg, diese Möglichkeit bieten.

Heute vor einer Woche wurde der Star-Wars-Day begangen. Als Gag stand deswegen eine Mitarbeiterin verkleidet als Stormtrooper vor einem Restaurant in Lethbridge, Kanada. die örtliche Polizei fand diese Aktion weniger amüsant.

Bei einem sogenannten Drag Race gingen ein Tesla Model S Performance und ein Porsche Taycan Turbo S an den Start. Elektro-Autos weisen eine attraktive Beschleunigung auf, weshalb sie auch für solche Rennen interessant sind.

Andrew McCarthy fotografiert leidenschaftlich gerne aufregende Weltraumeindrücke. Auf seinem Instagram-Account veröffentlicht er regelmäßig eindrucksvolle Bilder, die uns einen Blick durch sein Teleskop zeigen.

Sobald ein User WhatsApp auf einem neuen mobilen Gerät aufruft, wird der Account auf dem davor verwendeten Device abgemeldet. Somit ist es derzeit nicht möglich, die Messenger-Anwendung auf mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen. Laut einem Bericht von WABetaInfo könnte diese Angewohnheit von WhatsApp bald Geschichte sein.

Seit Jahrzehnten wird am 4. Mai weltweit der Star-Wars-Day begangen – dem „May the 4th“, in Anspielung auf das berühmte Filmzitat „May the Force be with you“. Die Anhängerschaft befindet sich nicht nur auf der Erde, sondern offenbar auch im Weltall – zumindest auf der internationalen Raumstation ISS.

In einem YouTube-Video mit animierten Lego-Figuren verhöhnt China die US-Politik und die Reaktionen auf das Coronavirus.


Current track

Title

Artist

Background