Allgemein

Die Diskussion rund um eine Digitalsteuer steht schon länger im Raum. Die Coronakrise facht diese nun neu an. Denn während andere Unternehmen Verluste verzeichnen, steigen die Umsätze der großen Internetkonzerne weiter an. Frankreich drängt zu einer internationalen Lösung, sollte diese jedoch scheitern, schlagen sie eine europäische Vereinbarung vor. Radio Technikum · Frankreich pocht auf Digitalsteuer

Jeder sollte Schutzmaßnahmen vor einer Covid-19-Infektion ergreifen. Menschen mit Vorerkrankungen umso mehr. Doch auch jene, die zu Vitamin-D-Mangel neigen, sollten vorsichtig sein. Denn Forscher in Israel konnten nun einen klaren Zusammenhang zwischen Corona und Vitamin D belegen. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Corona und Vitamin D

Erstmals sollte am Samstag die Rakete „Rocket 3.1“ des US-Start-ups Astra testweise in den Orbit geschickt werden. Der Versuch scheiterte, und das gleich nach dem Start.

Die Schallplatte als Retro-Produkt konnte einen historischen Sieg einfahren: erstmals seit 1986 war mit den Vinyl-Tonträgern mehr Geld zu holen als mit CD-Verkäufen.

Laut Umfragen waren zwei Drittel der Arbeitnehmer in Österreich mit dem Homeoffice zufrieden. Auch große Tech-Unternehmen wie Google berichten von Erfolgen. Reed Hastings dagegen, der CEO von Netflix, kann dem Ganzen nichts abgewinnen. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Netflix und das Homeoffice

Der bekannte schwedische Möbelkonzern Ikea möchte sich bei einer speziellen Zielgruppe beliebt machen – den Online- und Video-Gamern. Gemeinsam mit ASUS’ Republic of Gamers (ROG) soll gewohnt günstiges Mobiliar entworfen werden, dass auf die Bedürfnisse von Zockern angepasst ist. Rund 30 verschiedene Produkte sollen in einer neuen Linie angeboten werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es auch um Hollywoods Blockbuster still geworden. Langsam laufen auch wieder die großen Streifen im Kino an. Eine der mit viel Spannung erwarteten Premieren findet am 18. Dezember statt: Die Neuverfilmung des Sci-Fi-Films „Dune“ kommt in die Kinos.

Wer sich bei Hasspostings Hilfe von den Plattformenbetreibern erhofft, wird oft enttäuscht. Auch rechtliche Schritte sind bei Hass im Netz schwierig. Ein neues Gesetzespaket in Österreich soll den Betroffenen nun rasche und leistbare Hilfe ermöglichen. Auch die Kommunikationsplattformen selbst werden in die Verantwortung gezogen. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Neues Gesetzespaket gegen […]

Besonders bei Reisen lohnt es sich, die Covid-19 Infektionszahlen in verschiedenen Regionen zu überprüfen. Mehrere Webseiten geben dazu Auskunft. Bald soll auch Google Maps mit einem entsprechenden Feature ausgestattet sein. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Covid-19 Zahlen auf Google Maps

Eine witzige, interessante und mitunter unrühmliche Wahl steht wieder bevor. Die Vorwahl zum Wort des Jahres in verschiedenen Kategorien ist wieder angelaufen: unter https://oewort.at können jetzt Kandidaten für die Sparten Wörter, Unwörter, Jugendwörter, Sprüche und Unsprüche für 2020 nominiert werden

Statt Prozessoren und Grafikkarten präsentiert AMD nun ein ganz neues Produktsegment: Fahrräder. Zwei Modelle zu einem günstigen Preis sollen unterschiedliche Kunden ansprechen.

Naturschutzgebiete sind die beste Gegenmaßnahme, um das Artensterben von Tieren und Pflanzen zu verhindern. Doch derzeit sind nur 15 % der Landmasse unserer Erde geschützt. Um die Biodiversität zu erhalten und den Klimawandel zu stoppen bräuchte es um einiges mehr. Eine aktuelle Studie gibt Auskunft darüber. Mehr dazu in unserem Beitrag. Radio Technikum · Schutz […]

Amazon geht nun rigoros gegen gekaufte Rezensionen vor. Rund 20.000 Bewertungen wurden von der Verkaufsplattform entfernt, die sich als gekauft herausgestellt hatten. Aufgedeckt hat diese Masche die Financial Times, demnach geben 9 der 10 Top-User auf Amazon „verdächtige Bewertungen“ ab. Von sieben dieser Rezensenten wurden nun seitens Amazon Bewertungen gelöscht.

Das Fot eines unbekannten Controllers ließ bereits im August vermuten, dass eine Billig-Variante der Xbox zu erwarten ist. Ein Insider soll daraufhin ausgeplaudert haben, dass die „Xbox Series S“ zu einem Preis von 299 Dollar auf den Markt kommen soll.

Für die weltweite Orientierung stellt Google Maps wahrscheinlich bald auch Informationen zur Corona-Situation zur Verfügung. Auf Screenshots sind entsprechende Kartendetails aufgetaucht, die auf die COVID-19-Datenlage hinweisen.

Christopher Nolan Fans freuen sich derzeit über den neuen Thriller „Tenet“. Cyber-Kriminelle nutzen den Hype für Betrügereien. Vermehrt tauchen Seiten im Internet auf, die den Film als gratis Download versprechen. Warum das gefährlich sein kann, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Falsche Tenet Torrents

Google ist unumstritten die meist genutzte Suchmaschine der Welt. Auch auf Apple’s Mobilgeräten ist sie als Standard festlegt. Doch vielleicht bald nicht mehr. Denn angeblich arbeitet Apple an einer eigenen Suchmaschine. Welche Hinweise es darauf gibt und was sich dadurch ändern würde, verraten wir in unserem Beitrag. Radio Technikum · Apple’s eigene Suchmaschine

Weltweit fanden Polizeirazzien statt, um das Piraterienetzwerk „Sparks Group“ auszuheben. Diese waren seit 2011 damit beschäftigt, auf illegalem Weg Filme und Serien zu verbreiten. Auch andere Gruppen in deren Zusammenhang wie Geckos“, „Drones“, „Rovers“ und „Splinters“ waren Ziel der Razzien, die in Razzien in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, der Schweiz, Zypern und in den USA durchgeführt wurden

In der Google-Suche zeichnen sich negative Tendenzen der Corona-Krise ab, auch in Bezug auf psychisches Unbehagen. Angst und Panik scheinen die Suchmaschinenbenutzer vermehrt zu begleiten. Schlüsselbegriffe rund um diese Themen wurden laut einer Studie der University of California San Diego zwischen März und April 2020 deutlich öfter eingegeben – das entspricht einer Zunahme von 11 Prozent am Höhepunkt der Krise.

Eine 79 Jahre alte Grazerin wurde Opfer eines Internetbetrügers, der ihr ihr Erspartes abluchste. Laut Angaben der Polizei überwies sie einem vermeintlichen Engländer 300.000 Euro. Als sie Verdacht schöpfte, erstattete sie Anzeige.

Erstmals nach dem Corona-Lockdown fand am 15. August wieder ein Start einer Trägerrakete des Typs Ariane 5 vom Weltraumbahnhof im südamerikanischen Französisch-Guayana statt. Zwei Telekommunikationssatelliten wurden ins All befördert.

Laut der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos gibt es derzeit einen Defekt auf der ISS: Ein Luftleck wurde registriert. „Es besteht keine Gefahr für Besatzung und für die Station.“ Seitens der NASA wird ebenfalls bestätigt, dass sich die Astronauten in Sicherheit befinden.

Im Sommer 1947 sind an die 5.000 Jüdinnen und Juden über den österreichischen Gebirgspass Krimmler Tauern nach Italien und dann weiter nach Palästina geflüchtet. Der Verein Alpine Peace Crossing ist aktuell auf der Suche nach Erinnerungen und Dokumenten rund um die Flucht übers Hochgebirge! In unserem Beitrag erzählen wir Ihnen mehr über diese gefährliche Route. […]

Wer schon einmal minutenlang unentschlossen durch das Streamingangebot gescrollt hat, dem hilft vielleicht die neue Shuffle-Funktion. Netflix testet derzeit eine Schaltflächen namens Shuffle-Play, die bei manchen Nutzern auf der Startseite aufscheint.

Aus Alt mach Neu – das ist das Motto eines Trade-in-Programms. Für alte Geräte erhält man Geld, das man sogleich in ein neues Modell investieren kann. Auch Amazon, das normalerweise nicht gerade für Nachhaltigkeit bekannt ist, hat so ein Programm. Im deutschen Store kann man nun seine alten Fire-TV, Kindle und Echos gegen Amazon Gutscheine […]

Die Kartendarstellung von Google Maps soll laut deren Ankündigung um einiges verbessert werden. Betroffen ist der grafische Kartenmodus, der abstrakte Geländemerkmale nun detailreicher anzeigt. Dazu gehören topografische Eigenheiten wie Berge, Wälder und Gletschereis. Dabei hilft ein Algorithmus, der Satellitenbilder interpretiert und die grafische Kartenversion anpasst.

Das Browserspiel kommt im verpixelten Retro-Look daher: Nicht Super Mario, sondern eine übermüdete Krankenschwester schlägt sich durch das Jump´n´Run-Spiel, bei dem nur eines gilt: Ja nicht mit Corona anstecken! Dafür muss man Joggern, Corona-Partys und rotztriefenden Kindern ausweichen. Die „Waffe“ heißt Desinfektionsmittel! Spielpunkte gibt es für allerlei Artikel wie Schutzmasken, Seife, Schutzanzüge oder Toilettenpapier.

Im Süden Wiens nahm das zweite österreichische Paket-Verteilzentrum von Amazon seinen Betrieb auf. Damit steigen die Lieferkapazitäten des Online-Händlers. Außerdem wird der Konzern unabhängiger von der Zustellung durch die Post bzw. von DHL, das von der Post aufgekauft worden war. Amazon beschäftigt in Wien-Liesing 120 Personen, die in dem 7.900 Quadratmeter großen Zentrum angestellt sind. Über externe Lieferdienste mit rund 400 Fahrern erfolgt die Zustellung.


Current track

Title

Artist

Background