Besser Adressen finden mit Google Maps

Written by on 5. Februar 2021

Mit einem neuen Feature des Kartendienstes soll es zunächst Android-Nutzern erleichtert werden, Adressen unterwegs besser zu finden.

Wer sich von einer Gegend einen ersten Eindruck verschaffen und vielleicht schon vorab den Eingang zu einem Haus auskundschaften will, greift gerne auf Google Street View zurück. Das Feature wird nun ausgebaut, um die Suche nach Adressen noch zu vereinfachen.

Die FH Technikum Wien im Split Screen: oben Street View, unten Kartenansicht. Credit: Screenshot Google Maps

Dies ist allerdings derzeit nur in der Android-App von Google Maps verfügt. Ruft man dort die Ansicht Google Street View auf und klickt eine bestimmte Adresse an, erscheint Maps im Split Screen: In der oberen Hälfte des Bildschirms erscheint die Street View, darunter die gewohnte Google-Kartenansicht.

Damit ist es möglich, auch auf einem kleinen Screen gleichzeitig auf der Karte zu navigieren und einen Live-Eindruck der angesteuerten Adresse zu bekommen. Außerdem werden in der Street-View-Ansicht ebenfalls die Himmelsrichtungen an.

Die Split-Screen-Variante ist beim Aufrufen im Browser bereits länger möglich. Für die mobile App-Nutzung wurde diese Funktion zunächst nur für Android adaptiert. Im Betriebssystem iOS ist dieses Feature derzeit noch nicht verfügbar – möglicherweise wird diese Split-Ansicht auch bald Apple-Anwendern zur Verfügung stehen.


Current track

Title

Artist

Background