Bald „fliegende Fähren“ über dem Ärmelkanal

Written by on 17. Juni 2021

Frankreich und Großbritannien sollen durch spezielle Flugzeuge, die nur knapp über der Wasseroberfläche fliegen, erreichbar werden.

In 40 Minuten wie im Flug über den Ärmelkanal: bis 2025 sollen laut einem Entwurf von Britanny Ferries fliegende Fähren im Einsatz sein. Aussehen werden diese wie Tragflächenschiffe, sollen aber die Bequemlichkeit einer Fähre haben. Vollelektrisch sollen bis zu 150 Personen zwischen Portsmouth und Cherbourg transportiert werden können.

Bis zu 290 km/h schnell

Entwickelt wurde das Fahrzeug von der in Boston ansässigen Firma Regional Electric Ground Effect Naval Transport Gesellschaft (Regent). Mit einer Geschwindigkeit von 290 Kilometer pro Stunde wäre der Flieger sechsmal schneller als herkömmliche Fähren. An Bord befindet sich eine Batterie, die für 290 Kilometer ausreicht.

Die „fliegende Fähre“ liegt zunächst im Wasser. Wenn sie den Hafen verlässt, schwebt sie knapp über die Wasseroberfläche. Britanny Ferries hält dies für ein „attraktives und aufgehendes Konzept“. Bis dieses Verkehrsmittel zum Einsatz kommt, sind noch Fragen technologischer, praktischer und regulatorischer Natur zu klären, so die Manager des Fährbetriebs.

Links:
Bericht der BBC


Current track

Title

Artist

Background