Ausflug ins All per Ballon

Written by on 19. Juni 2020

Der Touristen-Trip soll in eine Höhe von 30 Kilometern die Möglichkeit bieten, die Erdkrümmung zu bestaunen. Günstig ist dieses Angebot natürlich nicht.

Per Ballon an den Rand des Weltraums – diese neue Touristenattraktion will das Start-up Space Perspective bald kommerziell anbieten. Den spektakulären Ausblick auf unseren Heimatplaneten soll eine Kapsel ermöglichen, die per Ballon in luftige Höhen steigt.

Teurer Tagesausflug

In der Kapsel namens „Spaceship Neptune“ haben maximal acht Passagiere Platz. Für einen sechsstündigen Ausflug muss jeder Reisende mit einem Ticketpreis von 125.000 Dollar rechnen. Auf- und Abstieg benötigen jeweils zwei Stunden und auch der Aufenthalt in 30 km Höhe soll zwei Stunden dauern. Der benötigte Ballon ist stolze 200 Meter groß und wird mit Wasserstoff angetrieben.

Als Startplatz ist das berühmte Kennedy Space Center in Florida geplant. Die Landung findet im Atlantischen Ozean statt, von wo die Gäste per Schiff wieder an Land gebracht werden.

Derzeit Testphase

Wer nun schon seine Ersparnisse zusammenkratzt, muss sich aber noch etwas gedulden. Derzeit müssen noch zahlreiche Tests durchgeführt werden, um Zulassungen für den Flug zu erhalten. Die ersten Testflüge in die Stratosphäre werden ab 2021 durchgeführt, zunächst unbemannt.

Links:
Space Perspective


Current track

Title

Artist

Background