Audio auf Twitter: 140 Sekunden Sprachnachricht nun möglich

Written by on 18. Juni 2020

Neben Text und Bild können nun auch Sprachaufnahmen gepostet werden. In einem Thread passen so fast eine Stunde an Audiocontent.

Die Social Media-Plattform Twitter, die primär auf knackigen Text-Tweets basiert, führt nach Fotos und Videos nun auch die Möglichkeit ein, kurze Audio-Sequenzen zu posten. Diese können direkt in der App von Twitter aufgenommen und geteilt werden, so Twitter in einer Aussendung. Angelehnt an die ursprünglich 140 Zeichen-Begrenzung (die bereits auf 280 Zeichen erweitert wurde), kann eine Nachricht maximal 140 Sekunden lang sein.

Derzeit ist diese neue Funktion noch in einer Testphase, soll aber bald für alle Handy-Betriebssysteme implementiert werden.

Möglichkeiten und Einschränkungen

Ist die Audio-Aufnahme länger als 140 Sekunden, erfolgt automatisch ein Schnitt und Thread aus einzelnen Audio-Tweets wird erstellt. Die Maximallänge eines Threads liegt bei 25 aufeinander folgenden Postings, was einer Aufnahmedauer von annähernd einer Stunde entspricht.

Derzeit steht diese Funktion nicht für Antworten auf Tweets zur Verfügung und auch Retweets funktionieren nicht. Die Audio-Tweets sollen sich genauso in die Timeline integrieren. Die Aufnahmen können auch angehört werden, wenn parallel dazu andere Apps genutzt werden.

Twitter gibt an, mit dieser Erweiterung einen „menschlichen Touch“ hinzufügen zu wollen. Denn: „Manchmal sind 280 Zeichen nicht genug und einige Nuancen der Konversation gehen in der Übertragung verloren“, erklärt Twitter die Motivation hinter dem neuen Feature.

Links:
Aussendung von Twitter


Current track

Title

Artist

Background