Astronauten könnten Mars-Beton aus Urin herstellen…

Written by on 14. September 2021

Der Traum von der Besiedlung des Mars ist in erster Linie eine Frage des Geldes. Der Transport von Baumaterialien von der Erde zu einem anderen Himmelskörper ist teuer und schwierig.

Viele Wissenschaftler untersuchen daher den Herstellungsprozess von Materialien, die direkt auf dem Mond oder Mars hergestellt werden können. Der ressourcenschonende Recyclingprozess steht im Vordergrund.

Deshalb haben die Forscher*innen eine Methode entwickelt, wie Ausscheidungen von Astronaut*innen für die Beton-Herstellung genutzt wird. Blut sowie Schweiß, Tränen oder Urin von Menschen können als Klebstoffe dienen, die die Marserde zusammenhalten.

Wie die Forscher*innen in einer Studie im Fachmagazin Materials Today Bio erläutern, kann das menschliche Serum Albumin, das in Blut vorkommt, als Bindemittel dienen. Die in Schweiß, Tränen und Urin vorkommende Urea (Harnstoff), sorgt für zusätzliche Stabilität. Das Material, das daraus entsteht, tauften die Wissenschaftler*innen AstroCrete


Current track

Title

Artist

Background