Antikörper-Schnipsel hält Coronavirus auf

Written by on 15. September 2020

Der winzige Bestandteil eines Corona-Antikörpers im Medikament Ab8 hindert Sars-CoV-2 am Eindringen in die menschliche Zelle.

Wissenschaftlern der University of Pittsburgh School of Medicine ist es gelungen, das bisher kleinste Molekül herzustellen, das gegen das neuartige Coronavirus wirkt. Der Bestandteil eines Antikörpers hat nur ein Zehntel der Größe eines ganzen Antikörpers und kann mit dem neuen Medikament Ab8 eingesetzt werden.

In einer Studie an Mäusen hat sich das Medikament bereits bewährt. Am Medical Branch Center der University of Texas konnte festgestellt werden, dass bei den mit Ab8 behandelten Nagern die Coronaviren nicht in die Zellen eindringen konnten.

Mäuse konnten bereits erfolgreich mit Ab8 behandelt werden.

Auch präventiv wirksam

Die unbehandelten Tiere wiesen eine 10 Mal höhere Viruslast als jene, denen Ab8 verabreicht worden war. Die Wissenschaftler versprechen sich aus diesen Ergebnissen, ein effektives Medikament gegen Corona herstellen zu können. Ab8 soll für die Behandlung Infizierter eingesetzt werden können, aber auch präventiv wirken.

Bisher konnten die Forscher keine negativen Nebenwirkungen des Medikaments für Menschen feststellen. „Ab8 hat nicht nur das Potenzial als Behandlung bei COVID-19, sondern könnte auch dazu genutzt werden, dass Menschen vor einer SARS-CoV-2-Infektion geschützt sind“, sagt Forscher John Mellors.

Wie Ab8 eingenommen werden kann wird derzeit noch in Forscherkreisen eruiert. In Frage kommen eine Injektion unter die Haut oder auch Inhalation.

Links:
Bericht der New York Post


Current track

Title

Artist

Background