π Tag des Pi π

Written by on 14. März 2022

3 komma 1415926535 – das sind sie ersten 10 Kommastellen der Zahl Pi.

Um alle bekannten Nachkommastellen aufzuzählen, würde man ca. 130 Jahre brauchen. Kein Wunder, dass das so lange dauert, immerhin kennen wir schon über 6 Milliarden von den unendlich vielen Stellen. Pi ist eine mathematische Konstante, die das Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser angibt. Dieses Verhältnis bleibt immer gleich, egal wie groß der Kreis ist.

Heute, am 14. März, ist der offizielle Tag des Pi. Das geht auf die amerikanische Datumsschreibweise zurück: In den USA schreibt man das Datum mit dem Monat zuerst, also 3/14. Das sind auch die ersten drei Ziffern von π: 3,14. Der Tag soll daran erinnern, seine Mathe und Wissenschaftsskills zu verbessern. Albert Einstein wurde – passenderweise – am Pi-Tag geboren, Stephen Hawkings ist am Pi-Tag gestorben.

Der erste Nationale Pi-Tag fand schon 1988 statt. Der amerikanische Physiker und Künstler Larry Shaw verbrachte den Tag damit, zusammen mit seinen Kollegen im Kreis zu marschieren und verschiedene Arten von pie, also Kuchen, zu essen.

Der offizielle Guinness Weltrekord dafür, die meisten Kommastellen von Pi auswendig zu wissen, liegt bei 70,000. Aufgestellt wurde der vom indischen Studenten Suresh Kumar Sharma. Er hat ganze 17 Stunden lang mit verbundenen Augen Kommastellen aufgezählt. Das Auswendiglernen möglichst vieler Kommastellen von π hat übrigens auch einen eigenen Namen: Pi-Sport.

In diesem Sinne:
Happy π-day! 🥧

Tagged as

Current track

Title

Artist

Background