Special: Sozial gerechte Gestaltung der digitalen Arbeitswelt

Written by on 1. März 2018

Digitalisierung, Crowdworking und Sharing Economy – unsere Arbeitswelt wird zunehmend von neuen Begriffen geprägt. Doch was bedeuten sie für uns als Individuen? Und wie verändern die neuen Rahmenbedingungen unsere Gesellschaft? Letzte Woche wurde in der Wiener Hofburg über die Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert. Eines fünfteiliges Special fasst die wichtigsten Punkte der Podiumsdiskussion zusammen:

In Teil #1 spricht Bundesratspräsident Reinhard Todt über Verunsicherung durch die neuen Arbeitsformen

In Teil #2 verspricht Rolf Gleißner von der Wirtschaftskammer Österreich Aufschwung durch die Digitalisierung

In Teil #3 verteidigt Sylvia Kuba von der Arbeiterkammer Wien ein faires Arbeitsrecht für alle

In Teil #4 kritisiert Martin Risak, Professor an der Universität Wien, neue Abhängigkeitsverhältnisse

In Teil #5 erzählt ehemalige Foodora-Lieferantin Eva Wohlfarter von den Vor- und Nachteilen der New Economy

Foto © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Von links nach rechts: Lara Hagen (Moderation), Rolf Gleißner, Sylvia Kuba, Martin Risak, Eva Wohlfarter


Technikum One

Wir spielen die Hits

Current track
TITLE
ARTIST